Donnerstag, 1. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT4-Europameisterschaft
16.04.2020

RN Vision STS Racing Team mit Gabriele Piana und Bas Schouten in GT4 EM

Das Fahrerquartett für die diesjährigen GT4 European Series Saison ist komplett. Das RN Vision STS Racing Team verstärkt sich nach dem bereits im März bekanntgegebenem Duo Mark van der Aa / Koen Bogaerts mit dem zweiten Silver-Team: Stammfahrer Gabriele Piana (33, IT) teilt sich das BMW M4 GT4 Cockpit mit Neuzugang Bas Schouten (25, NL). 


Stammfahrer Gabriele Piana erneut für RN Vision STS Racing am Start

Gabriele Piana ist der Stammfahrer im RN Vision STS Racing Team. Letztes Jahr gelang es den Mönchengladbachern zusammen mit dem schnellen Italiener sowohl die Vizemeisterschaft der ADAC GT4 Germany einzuheimsen, als auch den Vizetitel der europäischen GT4 in der PRO-AM nach Hause zu bringen. On top kürte sich Piana zum weltweit besten Fahrer der BMW Sports Trophy. 

„Gabriele gehört seit Gründung von RN Vision STS zum Inventar und bildet eine feste Säule im Erfolg des Teams. Er bereichert unsere Mannschaft durch seine Erfahrung im GT-Sport enorm, die er auch den anderen Fahrern unseres Teams zu teil werden lässt! Die Daten eines der schnellsten Fahrer im Feld einsehen und vergleichen zu können, hat einen unschätzbaren Mehrwert für die gesamte Fahrerbesetzung. 

Anzeige
Abgesehen davon ist er einfach ein Teil der Familie, ein Freund und ein sympathischer, loyaler und kollegialer Mensch. Angesichts seiner Expertise, sind wir unendlich stolz mit ihm arbeiten zu können!“, kommentiert Teameigner Marek Zuchowski die intensive Zusammenarbeit zwischen Gabriele Piana und RN Vision STS.


Neuzugang Bas Schouten tritt mit Gabriele Piana in der Silver-Class an.

Den RN Vision STS Racing BMW M4 GT4 mit der Startnummer 111 wird der Vorjahres-Vizechampion mit Bas Schouten (25, Niederlande) teilen. Der 25-Jährige ist zwar neu im Team aber kein Neuling, wenn es um Rennerfahrung geht. Die ADAC TCR Germany, GT4 European Series und auch 24-Stunden-Rennen hat er bereits bestritten. 

Zusammen mit Gabriele Piana startet Bas Schouten in der Silver-Class der GT4 European Series mit dem Ziel, um den Meisterschaftstitel zu kämpfen.

Marek Zuchowski begrüßt auch den vierten Fahrer im Bunde, der sein Team für die Saison 2020 komplett macht: „Ein herzliches Willkommen auch an Bas Schouten. Ein weiteres Talent in unserem Fahrerkader. Ich bin mir sicher, dass Gabriele und Bas eine vielversprechende Fahrerkombination sind. Der Kampf um den Titel wird sicherlich nicht einfach, aber mit diesem Top-Duo sind wir bestens vorbereitet.“

Teamchef Veit-Valentin Vincentz: „Im Winter haben wir mit diversen Piloten, auch sehr starken und talentierten Fahrern, ausgiebig getestet. Nach den Vorbereitungen sind wir überaus glücklich eine zweite, enorm starke Paarung in der GT4 European Series an den Start zu bringen. Die Fähigkeiten der beiden Fahrer werden sich optimal ergänzen. Neben der Expertise und dem Willen hart für den Erfolg des Teams zu arbeiten, ist Bas, ebenso wie Gabi, einfach ein Sympathieträger! Ich freue mich auf die Saison, auch wenn der Start sich noch auf unbestimmte Zeit verschieben mag, es wird ein Fest im Kreise dieses Fahrerquartetts.“


Die Stimmen der Fahrer zur bevorstehenden Saison in der GT4 European Series

Bas Schouten: „Ich bin sehr glücklich, dass ich ab dieser Saison zur Familie von RN Vision STS gehören darf. Darüber hinaus möchte ich Koen und Mark danken, dass sie den Kontakt zur RN Vision STS hergestellt haben. Zudem ist es natürlich super cool, dass die beiden als Teamkollegen den weiteren BMW im Team fahren.“

Gabriele Piana: „Zu allererst bin ich überglücklich, dass ich meine Geschichte als Fahrer mit RN Vision STS fortsetzen kann. Wir starten damit zusammen in das 5. Jahr! Wir waren erfolgreich mit dem BMW in den Jahren 2018 & 2019, auch wenn wir etwas Pech hatten. Für 2020 werden wir alles, was wir gelernt haben, zusammenbringen und ich bin mir sicher, dass wir stärker sein werden als je zuvor! Ich freue mich darauf, wieder im Auto zu sitzen und mit meinem neuen Teamkollegen Bas Schouten anzufangen zu arbeiten. Er hat die Erfahrung und die Fähigkeiten Großes zu erreichen und ich werde alles dafür tun unsere Ziele zu verwirklichen!“

Die GT4 European Series trägt in dieser Saison insgesamt zwölf Rennen bei sechs Rennveranstaltungen im Rahmen der Blancpain GT Series aus.