Dienstag, 26. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
27.11.2020

Pirelli-Reifen für 2021 vor Testeinsatz

Beim Großen Preis von Bahrain an diesem Wochenende (27. - 29. November) sowie beim abschließenden Großen Preis von Abu Dhabi (11. - 13. Dezember) können alle Fahrer die Pirelli Formel 1 Reifen der Spezifikation 2021 testen, die von der FIA nach dem Test in der zweiten Session des Freien Trainings im portugiesischen Portimao im vergangenen Monat homologiert wurden.

Gemäß der Abstimmung, die den Artikel 24.1 des Sportreglements modifiziert, wird Pirelli beim Großen Preis von Bahrain pro Auto zwei Reifensätze der Mischung C3 des Jahres 2021 zur Verfügung stellen. Beide Sätze können nach dem Ermessen der Teams entweder in der ersten oder der zweiten Session des Freien Trainings eingesetzt werden. Und zwar für einen Mindestlauf von jeweils sechs gezeiteten Runden. Zudem muss mindestens einer dieser beiden Sätze für sechs gezeitete Runden in der zweiten Session verwendet werden, auch wenn er bereits in der ersten Session gefahren wurde. Die Reifendrücke für den Test betragen für die Vorderreifen 21 psi (also 1,5 psi weniger als die aktuelle Spezifikation von 2020) sowie für die Hinterreifen 20,5 psi (0,5 psi weniger als die aktuelle Spezifikation von 2020).

Anzeige
In Abu Dhabi wird pro Auto ein Reifensatz in der Mischung C4 für 2021 geliefert, der in der zweiten Session des Freien Trainings nur für einen Mindest-Stint von acht gezeiteten Runden verwendet werden darf.

Diese Reifen für die Saison 2021 erhält jeder Fahrer an beiden Rennwochenenden zusätzlich zum Standardkontingent. Es enthält jeweils zwei Sätze P Zero White (Hart), drei Sätze P Zero Yellow (Medium) sowie acht Sätze P Zero Red (Soft) pro Auto.