Dienstag, 26. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
13.04.2020

#RaceHome: Audi-Piloten fahren virtuelle Rennen für guten Zweck

Audi-Werksfahrer Mike Rockenfeller hat unter dem Motto #RaceHome eine virtuelle Rennserie initiiert, die mit dem elektrischen Audi e-tron Vision Gran Turismo auf der PlayStation 4 ausgetragen wird und deren Erlöse für einen guten Zweck eingesetzt werden. Dabei treten Fans der Marke Audi und SimRacing-Profis einmal pro Woche gegen die sechs Audi-DTM-Piloten Loïc Duval, Jamie Green, Nico Müller und Robin Frijns, René Rast und Mike Rockenfeller an.

„Da es wegen der Coronakrise derzeit keine realen Rennen gibt, erlebt SimRacing einen unglaublichen Boom“, sagt der DTM-Champion des Jahres 2013. „Wir gehen dabei ganz bewusst einen eigenen Weg: #RaceHome setzt auf Sportwagen mit Elektroantrieb und damit auf das Fokusthema von Audi im Mobilitätswandel. Für ein Konsolenspiel haben wir uns entschieden, weil wir auf diese Weise eine besonders große Community erreichen.“

Anzeige
Die Mitglieder des PlayStation Networks haben die Möglichkeit, bei #RaceHome gegen die Audi-DTM-Stars anzutreten. Sie können jede Woche einen Startplatz gewinnen, wenn sie ein Design für den Audi e-tron Vision Gran Turismo im Zusammenhang mit #AudiTogether und #WeStayHome entwickeln und veröffentlichen. Das kreativste Design gewinnt. Die Jury besteht aus den sechs Audi-DTM-Piloten.

#RaceHome möchte möglichst viele Spenden generieren, die für Charityprojekte innerhalb der Motorsportfamilie eingesetzt werden sollen. „Es gibt im Motorsport sehr viele Freelancer, die von einem Tag auf den anderen ihr Einkommen verloren haben und um ihre Existenz bangen müssen“, sagt Rockenfeller. Deshalb wird es auch möglich sein, jede Woche einen Startplatz zu ersteigern.

Alle Rennen der #RaceHome Charity Racing Series sind im kostenlosen Stream auf www.twitch.tv/visionrcco zu sehen. Auftakt ist am Dienstag, den 21. April um 20 Uhr (MESZ).