Sonntag, 5. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
29.05.2020

Dörr Motorsport bringt deutschlandweit ersten McLaren 720S GT3 auf den Asphalt

Im internationalen Motorsport fährt die britische Carbon-Schmiede McLaren mit ihrem High-End-Produkt aus der Customer-Racing-Abteilung kontinuierlich auf die Podiumsplätze, nun greift auch Dörr Motorsport in Deutschland nach der Top-Klasse und holt den ersten McLaren 720S GT3 auf hiesigen Asphalt. 2020 steht ganz im Zeichen von Wissen generieren, um sich optimal für einen Einsatz im nächsten Jahr aufstellen zu können.

Das Herzstück des McLaren 720S GT3 ist die leichte, aber immens steife MonoCage-II-Chassisstruktur aus Kohlefaser. Eine speziell auf Rennen ausgerichtete Version des M840T-4,0-Liter-Twin-Turbo-V8-Motors liefert die Leistung über die Hinterräder. Das Leichtgewicht, die Kohlefaser- und Verbundplatten, sind alle ausschließlich für den McLaren 720S GT3 entwickelt, um ein noch höheres Maß an Stabilität und aerodynamischer Effizienz zu bieten als das Pendant seines Straßenautos. Insgesamt wurden mehr als 90 Prozent der Komponenten des neuesten GT3-Modells gegenüber der Straßenversion geändert oder optimiert.

Anzeige
Zum allerersten Mal in seiner Geschichte ist der Supersportwagen nun auf deutschem Asphalt. Dörr Motorsport hatte sich schon im vergangenen Jahr überzeugt. „Das Auto ist ein echtes Rennauto, für das Rennen konzipiert und nicht wie ein GT4-Fahrzeug von einem Straßenmodell abgeleitet“, so Team Manager Robin Dörr. „Wir waren bei den Tests schon so begeistert: superstabil, sehr guter aerodynamischer Abtrieb, hervorragende Kurvenlage.“ Nun wird der McLaren 720S GT3 in Frankfurt gerade auf die ersten Testkilometer vorbereitet. Ein Einsatz beim GTC Race / Goodyear 60 steht zur Option.

Das Feedback aus dieser Saison wird für Dörr Motorsport sehr wichtig sein. „Wir haben zum ersten Mal die Möglichkeit, ein für uns neues Fahrzeug unter Rennbedingungen zu beobachten und zu analysieren“, so Teamchef Rainer Dörr. „Diese Ergebnisse helfen uns nicht nur bei der Beratung und dem Verkauf von Rennfahrzeugen von McLaren Customer Racing, sondern auch uns selbst, um uns für die Zukunft noch interessanter aufzustellen.“ Unterstützung gibt es vom Hersteller aus England, denn Dörr Motorsport ist der einzige McLaren Customer Racing Händler in Deutschland. Zusammen soll der wertvolle Markt ausgelotet werden.