Donnerstag, 22. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
13.10.2020

Zweimal Top-Fünf für Paul Ducoffre in Ampfing

Die zweite Saisonhälfte scheint Paul Ducoffre nochmals anzuspornen. Nach seinen tollen Ergebnissen in der deutschen Meisterschaft, gehörte er nun auch im ADAC Kart Masters zum Top-Feld und holte sich in Ampfing als jeweils Fünfter gleich zwei Pokale.

Mit dem Schweppermannring in Amfing wartete auf Paul die südlichste Station des diesjährigen Rennkalenders. Wie schon in Wackersdorf bei der deutschen Meisterschaft prägte auch diesmal das Wetter die Geschehnisse. Samstags regnete es teilweise sehr stark und verlangte das richtige Geschick bei der Reifenwahl.

Im Zeittraining traf Paul leider die falsche Wahl. Der Schützling von SFR Motorsport setzte auf Regenreifen, doch die Strecke trocknete ab und er war im Nachteil zur Konkurrenz. Als 23. wartete eine harte Aufgabe in den Vorläufen. Paul setzte sich aber durch und zeigte mit einem sechsten Rang seine Möglichkeiten. Als Neunter schloss er den Tag ab und hatte eine gute Ausgangslage für den Sonntag.

Anzeige
Auf trockener Strecke hingen die Nachwuchsfahrer in den Finals sehr eng zusammen und lieferten sich faire Zweikämpfe. Paul setzte sich dabei gekonnt in Szene und sah jeweils als Fünfter den Zielstrich – sein bisher bestes Saisonergebnis. „Das war ein wirklich gutes Wochenende für uns. Im Zeittraining haben wir auf das falsche Pferd gesetzt, doch dann lief es sowohl im trockenen als auch nassen richtig gut. Ein großer Dank an mein Team für die gute Unterstützung“, fasste der 13-jährige Nachwuchsrennfahrer zusammen.

Weiter geht es für ihn schon nächstes Wochenende in Oschersleben. In der Motorsport Arena Oschersleben findet das Finale der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft statt. Nur eine Woche später geht es dann zum Endlauf des ADAC Kart Masters nach Wackersdorf.