Dienstag, 11. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
31.07.2020

ADAC GT Masters und Remus schließen Partnerschaft

Das ADAC GT Masters hat mit Remus einen weiteren hochkarätigen Partner gefunden. Der Weltmarktführer für Sportauspuffanlagen engagiert sich ab sofort in der „Liga der Supersportwagen“. Das unverwechselbare Logo des Unternehmens wird auf den Onboard-Schildern der mehr als 30 Fahrzeuge der Rennserie zu sehen sein. Das ADAC GT Masters startet am kommenden Wochenende (31. Juli bis 2. August) auf dem Lausitzring in seine insgesamt 14. Saison. Die beiden Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. Außerdem sind sie online im Livestream auf sport1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/adac zu sehen. 

„Wir begrüßen Remus herzlich als neuen Partner des ADAC GT Masters“, sagt Thomas Voss, Leiter ADAC Motorsport und Klassik. „Remus ist ein Unternehmen mit großer Motorsporttradition und seit 30 Jahren eine feste Größe im Motorsport. Es ist großartig, eine solch renommierte Marke als Partner an Bord zu haben.“ 

Anzeige
„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem ADAC GT Masters“, so Stephan Zöchling, CEO von Remus. „Der Motorsport hat in der Geschichte von Remus schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Denn Remus bringt das langjährige Know-how von der Rennstrecke, dem eindeutig härtesten Prüfstand, direkt auf die Straße. Und im ADAC GT Masters stehen Eigenschaften im Mittelpunkt, die perfekt zu Remus passen: Zuverlässigkeit, Robustheit und Spitzenleistung.“ 


Über Remus

Die Remus Innovation GmbH wurde 1990 gegründet. Nur fünf Jahre später gelang ihr ein dynamischer Aufstieg zum Weltmarktführer unter den Sportauspuffherstellern. Heute beschäftigt Remus rund 1.000 MitarbeiterInnen, die in Summe auf über 40.000 Quadratmeter Produktionsfläche Abgasanlagen für den Weltmarkt produzieren. Neben der fast vollständigen Tuningbranche zählen auch zahlreiche renommierte Premiumfahrzeughersteller wie Mercedes-AMG, Porsche, Bentley, McLaren, Aston Martin, BMW oder Ducati zu den OEM-Kunden der Remus Innovation GmbH. Über 90 Prozent der Produktion werden mit steigender Tendenz in über 60 Länder der Erde exportiert.