Samstag, 20. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
19.06.2019

WSK Euro Series läutet Endspurt ein

Nach einer fast zweimonatigen Pause läutet die WSK Euro Series am kommenden Wochenende (21. bis 23. Juni) den Endspurt ein. Dafür zieht es das Championat nach Lonato (IT) auf die 1.200 Meter lange Piste von South Garda Karting.
 
Nach dem aktuellen Stand der Einschreibungen rechnet der Veranstalter mit der Rekordzahl von über 300 Fahrerinnen und Fahrern in den vier Klassen der 60 Mini, OK Junior, OK und KZ2. Gerade in der Schaltkart-Klasse erwartet man mit über 80 Teilnehmern ein enorm volles Feld, da sich das WSK-Event als perfekte Vorbereitung für die im September anstehende KZ-Weltmeisterschaft sowie den Super Cup der KZ2 an selber Stelle empfiehlt.
 
Mit 17 Fahrern stellt auch Deutschland ein großes Aufgebot in Lonato: Lenny Ried (Solgat Motorsport), Maxim Rehm, Jannik Julius Bernhart (beide Rehm Racing), Jakob Bergmeister (Millennium Racing Team) und Paul Ducoffre (CRG Keijzer Racing) gehen bei den Junioren auf die Reise. Das OK-Aufgebot bilden Hugo Sasse (Parolin Racing Kart), Jonas Ried (Solgat Motorsport), Felix Arnold (TB Racing Team), Niels Tröger (CRG Keijzer Racing), Simon Primm (Kartshop Ampfing), Chris Rosenkranz (CV Performance Group) und Ben Dörr (TB Racing Team), während Daniel Stell (CRG), Lauren Clevert (Kartshop Ampfing), Maximilian Paul (DR), Moritz Horn (CPB Sport) und Valentino Fritsch (BirelART Racing KSW) in der KZ2-Klasse attackieren wollen.
 
Alle Informationen, Live-Stream und Live-Timing gibt es auf der offiziellen Homepage unter www.wsk.it.