Montag, 17. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
23.10.2019

250 Fahrer zum WSK Open Cup erwartet

Am kommenden Wochenende (25. bis 27. Oktober 2019) fällt der Startschuss zum WSK Open Cup. In Lonato (IT) wird das erste von zwei Events ausgetragen. Erwartet werden rund 250 Fahrerinnen und Fahrer in den Klassen Mini, OK Junior, OK und KZ2. Die Rückrunde und finale Veranstaltung findet dann vom 8. bis 10. November 2019 in Castelletto (IT) statt.
 
Der WSK Open Cup bildet bereits seit einigen Jahren den internationalen Saisonabschluss, bei dem sich Hersteller, Teams und Fahrer noch einmal miteinander messen können. Zugleich bietet das Championat eine perfekte Möglichkeit, sich auf einen Klassenwechsel vorzubereiten, neues Material oder ein anderes Team zu testen. Der wohl prominenteste „Wechsler” ist Lorenzo Travisanutto. Der amtierende Welt- und Europameister ist ab sofort bei Tony Kart unter Vertrag und gibt am Wochenende seine Rennpremiere für den OTK-Konzern.
 
Am Start stehen auch einige deutsche Pioniere. Torben Gröndahl, Jakob Bergmeister, Maxim Rehm (Rehm Racing) und Paul Ducoffre (Kartshop Ampfing) sind bei den OK Junioren gemeldet. Bei den Senioren der OK werden Felix Arnold (Kartshop Ampfing), Nico Hantke (3G Racing), Ben Dörr (TB Racing Team), Hannes Janker (TB Racing Team), Juliano Holzem und Sandro Holzem (beide CV Performance Group) auf die Reise gehen. Die deutschen Farben bei den Schaltkarts wird Andre Walter (Kart Performance Racing) vertreten.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es auf der offiziellen Website unter www.wsk.it.