Mittwoch, 23. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
02.10.2019

Tourenwagenfahrer aus der ganzen Welt bei Premiere TCR SPA 500

Nächste Woche ist die weltberühmte Rennstrecke von Spa-Francorchamps Austragungsort für die Premiere der TCR SPA 500 als eigenständiges Langstreckenrennen für TCR-Tourenwagen. Die Aussicht eines wirklichen Langstreckenrennens für diese stetig wachsende Kategorie zieht Fahrer aus aller Welt an. Viele internationale Stars des Tourenwagensports gehen an den Start. Mit Audi, Cupra, Opel, Peugeot und Volkswagen sind fünf verschiedene Hersteller im Feld vertreten. Mit drei Serien im Rahmenprogramm, nämlich der Supercar Challenge, dem Mazda MX-5 Cup und dem Ford Fiesta Sprint Cup, sowie dem TCR-Rennen über 500 Runden oder einer maximalen Dauer von 23 Stunden ist ein Rennwochenende voller Action garantiert.

Die TCR SPA 500 ist eine gemeinsame Initiative von WSC Ltd, Rechteinhaber des TCR-Reglements für Tourenwagen, sowie der niederländischen Agentur Creventic, bestens bekannt als Promoter und Ausrichter der 24h Series powered by Hankook. Ziel der TCR SPA 500 ist es, die TCR-Klasse in den Mittelpunkt zu stellen und die Tradition der Tourenwagen-Langstreckenrennen auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps wiederzubeleben.

Anzeige
Die Chance, auf dieser wunderbaren Strecke ein Rennen zu fahren, hat nicht nur Fahrer aus Europa angelockt, sondern auch aus fernen Ländern und Gebieten wie Australien, Hongkong, Macau, Malaysien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten. Die Teams sind aufgeteilt in die Klassen Pro, Am und Pro-Am. Neben dem Kampf um den Gesamtsieg sowie Erfolgen in den verschiedenen Klassen gibt es auch die EXO TCR Nations’ Trophy. Jedes Team, das aus mindestens drei Fahrern mit der gleichen Nationalität besteht, mischt im Kampf um die EXO TCR Nations’ Trophy mit. Die siegreiche Nation (bzw. das siegreiche Team) darf die EXO TCR Nations’ Trophy ein Jahr lang behalten.


Bekannte Tourenwagenfahrer im Teilnehmerfeld

Zahlreiche bekannte Tourenwagenfahrer gehen an den Start, darunter Champions wie Andy Yan (Gesamtsieger TCR Asia 2016, #22 Teamwork Huff Motorsport Audi RS 3 LMS), Tom Coronel (Gewinner WTCC Independents’ Trophy 2006 und 2009, #101 Red Camel-Jordans.nl Cupra TCR), Mikel Azcona (Gesamtsieger TCR Europe 2018, #131 TOPCAR sport with Bas Koeten Racing Cupra TCR), Fabian Danz (Gesamtsieger 24h TCE Series Europe 2019, #131 TOPCAR sport with Bas Koeten Racing Cupra TCR) und Aurélien Comte (Gesamtsieger TCR Europe 2017, #308 DG Sport Compétition Peugeot 308 TCR). Coronel und Azcona starten in dieser Saison im FIA-WTCR-Tourenwagen-Weltcup.

Weitere bekannte Fahrer aus internationalen Tourenwagenserien sind Pepe Oriola (2. Gesamtrang FIA ETCC 2011, 2. Gesamtrang FIA WTCC 2012, 2. Gesamtrang TCR International Series 2015), Filipe de Souza und Kam San Lam (beide Wildcard-Fahrer FIA WTCR Macau 2018, #853 Macau PS Racing Audi RS 3 LMS), Pierre-Yves Corthals (WTCC-Fahrer 2006-2010, Fahrer TCR International Series 2017).


Parade nach Malmédy, technische Abnahme und Autogrammstunde im Stadtzentrum

Ein spezieller Programmpunkt, passend zum einzigartigen Charakter der Veranstaltung, ist eine Parade der Rennautos von der Rennstrecke zum Stadtzentrum von Malmédy. Die Autos fahren am Donnerstag, 3. Oktober, um 16.00 Uhr von der Rennstrecke los. Die Technische Abnahme der Fahrzeuge findet in Malmédy statt, danach folgt von 17.00-18.00 Uhr eine Autogrammstunde mit allen teilnehmenden Fahrern. Ab 18.30 Uhr findet die Rückfahrt zur Rennstrecke statt.

Das offizielle Programm der TCR SPA 500 auf der Strecke startet mit dem Freien Training am Freitag, 4. Oktober von 13.55-15.25 Uhr, gefolgt vom Abendtraining von 19.00-21.00 Uhr. Das Zeittraining am Samstag, 5. Oktober, von 11.00-11.30 Uhr bestimmt über die Postionen in der Startaufstellung für das Rennen, das um 16.00 Uhr gestartet wird. Die Renndistanz beträgt 500 Runden oder eine maximale Dauer von 23 Stunden, so dass der Zieleinlauf spätestens am Sonntag, 6. Oktober, kurz nach 15.00 Uhr erfolgt.

Die Supercar Challenge, der Mazda MX-5 Cup und der Ford Fiesta Sprint Cup (Niederlande und Belgien) sind die offiziellen Klassen im Rahmenprogramm der TCR SPA 500 und haben jeweils zwei Rennen zu 60 Minuten für die Supercar Challenge und zu 30 Minuten für die anderen beiden Klassen.

Das Expertenteam von Radio Show Limited, bestens bekannt von Radio Le Mans und IMSA Radio, sorgt für den Live-Kommentar beim Zeittraining, Abendtraining sowie beim Rennen. Das Rennen kann im Livestream auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung unter www.tcrspa500.com, auf dem YouTube-Kanal der 24h Series sowie auf TCR TV verfolgt werden. Hankook ist offizieller Reifenlieferant der Veranstaltung, Panta ist der offizielle Treibstoffpartner. DRD International für Screendruck, Stand 21 Racewear und Speedcom für Funkgeräte und Unterstützung sind mit Verkaufs- und Serviceständen im Fahrerlager von Spa-Francorchamps anwesend. Die Kundensportabteilungen von Opel, Peugeot und der VAG-Gruppe (Audi, Cupra und Volkswagen) sind mit Ersatzteilservice vor Ort. EXO Autopflegeprodukte ist der offizielle Titelsponsor der EXO TCR Nations’ Trophy.

Wochenendtickets gibt es zu 25 Euro an allen offenen Eingängen des Circuit de Spa-Francorchamps. Der Eintrittspreis umfasst auch einen Sitzplatz auf den Tribünen sowie Zugang zum Fahrerlager während der gesamten Veranstaltung. Nähere Informationen gibt es unter www.tcrspa500.com.