Dienstag, 10. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
03.08.2019

Creventic kündigt TCR Middle East Series 2020 an

Für das zweite Jahr in Folge ist Creventic, bestens bekannt von den Hankook 24h Dubai (9.-11. Januar 2020) auch der Promoter der TCR Middle East Series. Die vierte Saison der beliebten Serie für produktionsnahe Tourenwagen besteht aus zwei Veranstaltungen zu je drei Rennen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden auf dem Dubai Autodrome sowie auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Der Saisonauftakt in Dubai findet im Rahmen der prestigeträchtigen Hankook 24h Dubai statt, was für mehr Aufmerksamkeit sowie eine größere Medienpräsenz sorgt. Der Yas Marina Circuit, seit 2009 Austragungsort des Formel-1-Grand-Prix von Abu Dhabi, ist Gastgeber für das Saisonfinale (16.-17. Januar). 

Die 2014 eingeführte TCR-Klasse gehört im internationalen Motorsport zu den größten Erfolgsgeschichten des aktuellen Jahrzehnts. Frontgetriebene Tourenwagen, basierend auf vier- oder fünftürigen Limousinen aus der Serienproduktion, angetrieben von Zweiliter-Turbomotoren sorgen für spannenden Rennsport auf der Strecke, nicht zuletzt dank eines ausgeklügeltes Balance-of-Performance-System, das die Chancengleichheit der unterschiedlichen Fahrzeugtypen garantiert. Aktuell sind in der TCR-Klasse Tourenwagen der Marken Alfa Romeo, Audi, CUPRA, Honda, Hyundai, KIA, Lada, Lynk & Co, Opel, Peugeot, Renault, SEAT, Subaru und Volkswagen zugelassen und dürfen somit an Rennen in den verschiedenen nationalen und internationalen Serien und Meisterschaften teilnehmen.


Veranstaltungen in Dubai und Abu Dhabi, Sepang kann hinzugefügt werden

Im Rahmen einer offiziellen Lizenzvereinbarung mit WSC Ltd., dem Rechteinhaber des TCR-Reglements, ist Creventic Promoter der TCR Middle East Series. Die Saison 2020 startet mit drei Rennen als offizielle Rahmenserie der Hankook 24h Dubai am 9. und 10. Januar 2020 auf dem Dubai Autodrome. Mit drei weiteren Rennen auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi am darauffolgenden Wochenende, 16. und 17. Januar, wird die Serie abgeschlossen. Auf beiden Rennstrecken wird die Grand-Prix-Variante benutzt. Dank einer Zusammenarbeit mit der TCR Asia ermöglicht Creventic den Teilnehmern der TCR Middle East Series auch einen Auftritt bei den Rennen der TCR Asia am 15. und 16. Februar auf dem Sepang International Circuit in Malaysia. Bei der Veranstaltung in Malaysia werden allerdings keine Punkte für die TCR Middle East Series vergeben. 


Drei 30-minütige Rennen am Wochenende

Teilnahme an der TCR Middle East Series ist offen für Fahrer mit einer nationalen Lizenz aus den Vereinigten Arabischen Emiraten oder einer internationalen Lizenz (Grade D oder C). Jedes Rennwochenende umfasst einen optionalen Privattest mit 2-3 Stunden Fahrzeit, ein 30-minütiges Freies Training, ein 30-minütiges Zeittraining sowie drei Rennen zu je 30 Minuten mit stehendem Start. Das Ergebnis des Zeittrainings bestimmt die Startaufstellung für Rennen 1, die Top-Ten des Zeittrainings startet in Rennen 2 in umgekehrter Reihenfolge. Das Ergebnis von Rennen 1 bestimmt die Startaufstellung von Rennen 3.

Anzeige
Die Rennen der TCR Middle East Series sind Sprintrennen ohne Fahrerwechsel. Teams können jedoch bis zu drei Fahrer pro Wochenende einsetzen. Punkte werden für das Zeittraining sowie für die erreichten Positionen in den drei Sprintrennen vergeben. Für Fahrer, die im Jahr 1996 oder danach geboren wurden, gibt es eine eigene Junior-Cup-Wertung. 

Basierend auf der reichen Erfahrung bei der Durchführung von Rennveranstaltungen in der ganzen Welt bietet Creventic zu attraktiven Preisen Pauschalen für die Teilnahme an der TCR Middle East Series 2020 an. Die Gebühr von 12.750 Euro beinhaltet den Transport der Fahrzeuge und Material aus der ganzen Welt nach Dubai und zurück, den Transport innerhalb der Emirate, Treibstoff, die Benutzung einer Box oder Boxen-Struktur, einen personalisierten Pit-Box-Banner, Live-Timing, die Berichterstattung zu den Rennen sowie 20 Eintrittskarten pro Veranstaltung. Nähere Informationen gibt es unter middleeast.tcr-series.com.