Sonntag, 8. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
19.11.2019

Marvin Kirchhöfer und der Sportwagen Club Leipzig sammeln 60.000 Euro

Größte Spendenaktion von Rennfahrer Marvin Kirchhöfer und dem Sportwagen Club e.V. aus Leipzig biegt auf die Zielgerade ein. Das beim fünften Lauf des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring gestartete Charity-Projekt endet nach drei Monaten erfolgreich im Rahmen des 24. RTL-Spendenmarathons 2019.

Am 21. November 2019 um 18 Uhr ist es soweit: Der RTL-Spendenmarathon startet in seine 24. Auflage. Für Profirennfahrer Marvin Kirchhöfer und den Sportwagen Club e.V. aus Leipzig endet damit auch die bisher größte und auch erfolgreichste gemeinsame Spendenaktion.

Die Saison 2019 stand für Kirchhöfer und den Sportwagen Club aus Leipzig ganz im Zeichen der Nächstenliebe. An allen sieben Rennveranstaltung des ADAC GT Masters verzichteten zahlreiche Sponsoren auf ihre Logos auf dem Einsatzfahrzeug, einer Corvette C7 GT3-R vom Team Callaway Competition. Stattdessen präsentierte der Leipziger Sportwagen Club zusammen mit Ehrenmitglied Marvin Kirchhöfer auf der Motorhaube des Rennfahrzeugs verschiedene gemeinnützige Projekte.

Anzeige
Das größte Projekt startete Mitte August zum fünften Lauf des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring, wo das farbenfrohe Logo der Stiftung RTL-Wir helfen Kindern e.V. das gesamte Rennwochenende auf der Front der 600 PS starken Corvette strahlte.

Zahlreiche Promis wie Mara Bergmann, Verena Kerth, Daniel Buder, Rapper Mo-Torres, Viola Kraus, Michael Puderbach oder Birgit von Bentzel unterstützten dieses Projekt und ließen es sich nicht nehmen in die Eifel zu kommen, um dort einen ersten Spendenscheck in Höhe von 50.000 Euro an die von RTL-Moderator Wolfram Kons gegründete Stiftung „RTL-Wir helfen Kindern e.V.“ zu übergeben.

In den folgenden Monaten konnte der Sportwagen Club weitere Gelder sammeln, so dass zum jetzigen Stand 60.000 Euro zusammengekommen sind. Eine beachtliche Summe, die Club-Präsident Sven Rübner am 22. November morgens im RTL-Fernsehen live in Form eines Spendenchecks an Wolfram Kons übergeben wird. 

„Jedes Projekt in diesem Jahr war etwas Besonderes. Die Spendenaktion für die Stiftung RTL-Wir helfen Kindern war allerdings die größte und am Ende auch noch die Erfolgreichste.“ sagt Club-Präsident Sven Rübner. „Ein großer Dank geht an alle Spender, Sponsoren, Paten und all den Mitwirkenden, die in den vergangenen Monaten hinter den Kulissen alles für diese Summe gegeben haben. Ein besonderen Dank auch an André Dannenberg von der Kölner Sportmarketing Agentur „Motorsport-Karriere“, der dieses Projekt mit uns ins Leben gerufen hat und auch federführend dabei unterstützt hat.“

Rennfahrer Marvin Kirchhöfer wird leider nicht persönlich bei der Übergabe anwesend sein, da er für seinen Arbeitgeber R-Motorsport wieder ins Lenkrad eines Rennfahrzeugs von Aston Martin greifen wird. Vertreten wird ihn dafür Radiomoderatorin Verena Kerth, die das Projekt ebenfalls als Patin unterstützt hat.

„Mich freut es ungemein, was wir für eine stolze Summe erreicht haben. Ohne unsere Sponsoren, Spendern, Paten und den Mitgliedern des Sportwagen Clubs, die einen großen Beitrag dazu gegeben haben, wäre dies alles nicht möglich gewesen. Es ist ein schönes Gefühl, wenn wir damit notleidenden Kindern nachhaltig helfen können.“ sagt Marvin Kirchhöfer, der seinen getragenen Rennanzug bereits erfolgreich versteigern konnte.