Freitag, 20. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
11.07.2019

Black Falcon erzielt solides Teamergebnis auf dem Norisring

Black Falcon erlebte beim Saisonhighlight des Porsche Carrera Cup auf dem Norisring ein turbulentes Rennwochenende. David Kolkmann (DE) sicherte sich beim siebten Saisonrennen am Samstag Position zehn, am Sonntag wurde er Sechster. Auf dem engen Stadtkurs wurde Carlos Rivas (LU) in beiden Rennen von Konkurrenten umgedreht und fuhr dennoch zwei Mal auf Platz drei in der Amateurwertung. Tim Zimmermann (DE) wurde nach einem starken Qualifying auf den vorletzten Startplatz zurückversetzt. Dank einer starken Aufholjagd holte er am Sonntag dennoch einige Meisterschaftspunkte.

David Kolkmann absolvierte auf dem Norisring zwei nahezu identische Rennen: Der 22-Jährige ging von Platz neun (Samstag) und Platz zehn (Sonntag) ins Rennen. Er erwischte beim Start jeweils die langsamere Seite und geriet auf dem engen Stadtkurs in einen Rückstau. Dadurch verlor er zunächst einige Plätze. Anschließend kämpfte er sich wieder an den Konkurrenten vorbei und beendete das Rennen am Samstag auf Platz zehn. Am Sonntag erzielte er sein bisher bestes Saisonergebnis und überquerte den Zielstrich als Sechster.

Anzeige
Carlos Rivas startete an beiden Tagen von Startposition zwei in der Amateurwertung. Der Luxemburger kämpfte sich in den ersten Runden des siebten Saisonrennens am Samstag schnell nach vorne und setzte den Führenden unter Druck, ehe er von einem Konkurrenten getroffen und umgedreht wurde. Am Sonntag eroberte Rivas in der ersten Rennhälfte die Führung und verteidigte seine Position gegen die Konkurrenz. Kurz vor Rennende fuhr ihm, wie schon am Vortag, ein Konkurrent ins Auto und machte damit alle Hoffnungen auf den vierten Saisonsieg zunichte. Trotz der Umstände überquerte Rivas die Ziellinie bei beiden Rennen auf Klassenrang drei.

Für Tim Zimmermann begann das Wochenende mit einer starken Qualifying-Performance zunächst sehr gut. Aufgrund einer Strafe musste er die beiden Rennen jedoch vom Ende des Feldes in Angriff nehmen. Der 22-Jährige fuhr mit einer entschlossenen Fahrweise am Samstag bis auf Position 17 nach vorne und holte am Sonntag nach einer erneuten Aufholjagd Rang 13 und sicherte sich damit sogar noch ein paar Punkte.

Das nächste Rennwochenende des Porsche Carrera Cup Deutschland findet vom 9. bis 11. August an der niederländischen Nordseeküste auf dem Circuit Zandvoort statt.