Mittwoch, 23. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
27.09.2019

Belov Schnellster im ersten Training

Der Russe Michael Belov hat im ersten freien Training der ADAC Formel 4 am Sachsenring die Bestzeit gesetzt. Der 17-Jährige vom Team R-ace GP umrundete den Kurs nahe Hohenstein-Ernstthal in einer Zeit von 1:31,138 Minuten und verwies den Meisterschaftsführenden Theo Pourchaire (US Racing CHRS) mit 0,135 Sekunden auf Rang zwei. Pourchaires härtester Rivale Dennis Hauger von Van Amersfoort Racing wurde bei feuchten Bedingungen knapp dahinter Dritter.

Pourchaire (Frankreich) führt die Gesamtwertung vor den abschließenden drei Rennen der Saison mit einem Punkt Vorsprung vor dem Norweger Hauger an. Gesamtdritter ist Arthur Leclerc (US Racing CHRS). Der Bruder von Formel-1-Pilot Charles Leclerc wurde am Freitagvormittag Fünfter hinter dem Brasilianer Gianluca Petecof (Prema Powerteam). Gregoire Saucy (R-ace GP) reihte sich auf dem sechsten Platz vor Paul Aron vom Prema Powerteam ein. Alessandro Ghiretti (US Racing CHRS), Sebastian Estner (Van Amersfoort Racing) sowie Oliver Rasmussen (Prema Powerteam) komplettierten die Top-Ten.

Anzeige
Um 12.10 Uhr steht das zweite Training der Highspeedschule des ADAC auf dem Programm. Am Abend finden zudem die noch Qualifyings statt. SPORT1 zeigt die Rennen der ADAC Formel 4 am Samstag sowie am Sonntag im TV und online auf SPORT1.de. Alle Rennen sind zudem im Livestream auf adac.de/motorsport, der Facebook-Seite der ADAC Formel 4 und unter youtube.com/adac mit deutschem und englischem Kommentar zu sehen.