Samstag, 21. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Blancpain
11.07.2019

Black Falcon: Saisonhalbzeit in den Dünen von Zandvoort

Die Blancpain GT World Challenge Europe bestreitet am kommenden Wochenende (12. bis 14. Juli) die Saisonrennen fünf und sechs auf dem Circuit Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste. Nach dem dritten und vierten Platz in Misano vor zwei Wochen führt Black Falcon weiterhin die Tabellen in der Fahrer- und Teamwertung der World Challenge Europe an. Beim Rennwochenende in den Dünen von Zandvoort startet das Team mit einem Mercedes-AMG GT3.

Pilotiert wird das Auto mit der Startnummer 4 von den amtierenden Blancpain Endurance Cup Champions Maro Engel (DE) und Luca Stolz (DE). Der 4,320 Kilometer lange Circuit Park Zandvoort liegt direkt an der Küste und ist für seine ständig wechselnden Wetter- und Streckenverhältnisse bekannt. Darüber hinaus zeichnet sich die enge Strecke durch fahrerisch anspruchsvolle Passagen und einige blinde Kurven aus.

Anzeige
Bei allen Rennwochenenden zur Blancpain GT World Challenge finden zwei Sprintrennen über jeweils ein Stunde Renndistanz statt. Zuvor entscheiden zwei 20-minütige Qualifying-Sessions, jeweils eine pro Fahrer, über die Startplätze für Rennen 1 und 2. Während der Rennen öffnet zur Halbzeit ein 10-minütiges Zeitfens