Dienstag, 15. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
11.07.2019

GetSpeed will die Belcar weiter rocken

Beim dritten Lauf (12./13. Juli) zur Belcar Endurance Championship will GetSpeed Performance in der Erfolgsspur bleiben. Auf dem Programm steht das 3-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps im Rahmen des 25 Heures Fun Cups. Dem Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring glückte mit den beiden Mercedes-AMG GT4 von Veidec Silver Eagle Racing bereits zweimal ein Doppelsieg in der Klasse 4. Zuletzt in Zolder triumphierten Wim Spinoy und Kenneth Heyer mit Startnummer #22 vor Michael Cool und Bart Van Samang mit der #93.

Teamchef Adam Osieka sagt vor dem Rennen auf der Ardennenachterbahn: „GetSpeed hält die Pace hoch. In der Belcar wollen wir an den Erfolg der ersten beiden Rennveranstaltungen mit zwei Doppelsiegen in der Klasse anknüpfen. Wenn wir weiter so erfolgreich sind, können wir am Ende sogar um die Gesamtmeisterschaft mitfahren.“

Anzeige
Heyer/Spinoy sind derzeit mit 76 Punkten Dritte der Belcar-Gesamtwertung. Cool/van Samang liegen mit 64 Punkten auf Platz sieben. Die Belcar ist eine Langstreckenserie für Prototypen, GT-Autos und Tourenwagen und umfasst insgesamt sechs Veranstaltungen. Höhepunkt ist das 24-Stunden-Rennen in Zolder vom 8. bis 11. August.