Sonntag, 22. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
05.06.2019

KÜS Team75 Bernhard vor Heimspiel in Spielberg

Beflügelt fährt das KÜS Team75 Bernhard zum ADAC GT Masters am Wochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich. Die landschaftlich wunderschön gelegene und fahrerisch anspruchsvolle Strecke in der Steiermark war in der Vergangenheit schon des Öfteren ein gutes Pflaster für die Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau, auch ein Sieg sprang dort schon heraus.
 
Beim Heimrennen von Ex-Porsche-Junior Klaus Bachler (27, Österreich), der wie gewohnt zusammen mit dem zweimaligen Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (38, Bruchmühlbach-Miesau) den Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 17 pilotieren wird, soll nach viel Pech an den beiden ersten GT-Masters-Wochenenden jetzt endlich der Knoten platzen.

Das Schwesterauto mit der Startnummer 18 unter Porsche Young Professional Matteo Cairoli (22, Italien) und Adrien De Leener (29, Belgien) soll zu einem guten Teamergebnis beitragen. Das Samstagsrennen wird um 14.45 Uhr, das ebenfalls einstündige Sonntagsrennen um 13.05 Uhr gestartet. Beide Läufe zur „Liga der Supersportwagen“ werden live in voller Länge bei Sport1 übertragen.
 
Teammanager Klaus Graf: „Mit viel Vorfreude fahren wir zu den Rennen am Red Bull Ring. Die malerisch gelegene Rennstrecke in Österreich bietet immer großartigen Rennsport und mit unseren Porsche 911 GT3 R konnten wir dort immer gut um Spitzenplatzierungen mitkämpfen. Beim Heimrennen unseres Piloten Klaus Bachler ist es vor allem unser Ziel, das Pech der ersten Rennen abzuschütteln und mit beiden Fahrzeugen ein problemloses Wochenende zu absolvieren. Wegen des Termins am Pfingstwochenende erwarten wir eine große Zuschauerkulisse mit viel Unterstützung für unser KÜS Team75 Bernhard.“