Sonntag, 26. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
16.05.2019

Bonk Motorsport mit zwei Autos beim 24h-Qualifikationsrennen

Bonk Motorsport startet beim 24h-Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring mit zwei Fahrzeugen. Teamchef Michael Bonk: „Da der zweite Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft durch den Wintereinbruch ausgefallen ist, bleibt für uns in dieser Saison nur das Quali-Rennen als Vorbereitung für das 24h-Rennen. Entsprechend umfangreich ist unsere Liste, die wir abarbeiten wollen. Allerdings konnten wir bereits bei anderen Rennserien wichtige Erkenntnisse sammeln. Wir werden auf jeden Fall ein Rennen fahren und erwarten ein gutes Abschneiden.“

Der Audi RS3 LMS TCR, der in der Klasse SP3T gemeldet ist, wird von Hermann Bock und Max Partl gefahren. Bonk: „Wir konnten einen Testtag auf dem Nürburgring absolvieren und einige Runden fahren, es bleibt aber noch viel zu tun. Für das 24h-Rennen kommen dann noch zwei weitere erfahrene Piloten hinzu.“

Anzeige
Unter der Bewerbung Team Hofor Racing by Bonk Motorsport geht der BMW M4 GT4 mit dem Fahrer-Quartett Claudia Hürtgen, Michael Fischer, Michael Schrey und Thomas Jäger an den Start, das auch beim 24h-Rennen fährt. Bonk: „Wir haben mit dem Auto schon viel gearbeitet. Jetzt wollen wir wichtige Erkenntnisse auf der Nordschleife sammeln. Unser Paket funktioniert aber schon recht gut. Deshalb gehe ich davon aus, dass wir eine gute Rolle spielen können.“