Montag, 25. Juni 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
07.06.2018

Weiteren Rookie-Sieg im Blick: Max Hesse

Am kommenden Wochenende reist Max Hesse aus Wernau zum dritten Rennen der ADAC TCR Germany nach Österreich. Auf dem Red Bull-Ring möchte der Youngster wieder im Spitzenfeld mitmischen und peilt einen weiteren Erfolg in der Rookie-Wertung an.

Sechs Wochen musste Max Hesse auf sein nächstes Rennen warten. Ende April fand der letzte Durchgang der ADAC TCR Germany in Most, Tschechien statt. Der Phoenix Racing-Junior startete damals mit einer Bestzeit im Freien Training und holte sich später im Rennen seinen ersten Rookie-Sieg. 

Einen ähnlichen Erfolg peilt er nun auch in Osterreich an. Der Red Bul-Ring in Spielberg ist die schnellste und schönste Rennstrecke im Kalender der ADAC TCR Germany. Der Kurs liegt vor einer malerischen Bergkulisse und hat Max bereits im Vorhinein beeindruckt: „Ich habe mich im Rennsimulator auf die Strecke vorbereitet und bin wirklich begeistert. Es ist wie eine kleine Berg und Tal-Fahrt, welche vollste Konzentration verlangt.“

Anzeige
Mit seinem Team PROsport Performance und dem AUDI RS3 LMS hat Max ein starkes Paket hinter sich stehen. Nach seinem Erfolg in Most führt er nun die Rookiewertung an und möchte diese weiter ausbauen. Gleichzeitig ist er Siebter im Gesamtklassement. „Ich reise als Spitzenreiter der Rookie-Meisterschaft an und möchte auch als Erstplatzierter wieder die Heimreise antreten. Die letzten Rennen haben gezeigt, wie wichtig ein gutes Qualifying ist. Wenn man in diesem weit vorne landet, hat man es in den Rennen deutlich einfacher.“, weiß der Förderpilot aus dem Kader ADAC Stiftung Sport um seine Taktik.

Die Fans der ADAC TCR Germany dürfen sich auch aus Österreich wieder auf eine ausgiebige Berichterstattung der Rennen freuen. Der deutsche Sportsender SPORT1 überträgt das erste Rennen am Samstag um 11:45 Uhr live. Das Sonntagsrennen gibt es live auf SPORT1+ zusehen, die Startzeit ist 14:40 Uhr. Alle Rennen werden zudem auf www.adac.de/Motorsport per Livestream mit deutschem und englischem Kommentar übertragen.