Montag, 10. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
25.09.2018

Max Hesse ist Rookie-Champion 2018

Bei Max Hesse knallten am Sonntagabend die Sektkorken. Der Nachwuchsrennfahrer aus Wernau beendete seine erste Tourenwagensaison als Rookie-Champion in der ADAC TCR Germany. Die finalen Rennen auf dem Hockenheimring waren aber noch einmal aufregend. Am Abend überwog dann die Freude bei dem 17-jährigen Nachwuchsrennfahrer.

2018 schlug Max Hesse ein neues Kapitel in seiner Motorsportkarriere auf. Der Youngster stieg in die ADAC TCR Germany auf und kämpfte seit dem Saisonbeginn um den Titel in der Rookie-Wertung. Nach sechs packenden Rennwochenenden in Deutschland, Tschechien, Österreich und den Niederlanden, kam es nun auf dem Hockenheimring zum großen Showdown.

Anzeige
Als Favorit auf den Titel wollte Max das Beste herausholen und zeigte sich schon vor Beginn des Wochenendes bester Laune: „Ich freue mich auf den finalen Kampf um die Rookie-Wertung. Unser Ziel war es von Beginn an um den Sieg zu fahren und es ist toll, das uns das bisher gelungen ist.“ Entsprechend hochmotiviert ging er mit seinem Audi RS3 LMS im Zeittraining an den Start und holte einen starken vierten Platz.

Mit dem Blick auf den Titelgewinn zeigte der Youngster aus dem Förderkader der ADAC Stiftung Sport zwei starke Wertungsläufe. Als Achter und Neunter sammelte er wichtige Punkte und feierte im Samstagsrennen seinen vierten Rookie-Sieg in diesem Jahr. Dabei war das Rennen am Sonntag besonders spannend. „Ich hatte einen guten Start und wollte das Rennen wie am Samstag kontrollieren. Jedoch gab es in der ersten Runde einen richtig knappen Fight, wobei meine Hinterachse beschädigt wurde. Ich habe das Rennen aber zu Ende gefahren und damit den Titel gewonnen“, sagte Max weiter.

Neben dem Gewinn der Rookie-Meisterschaft, schloss der Youngster das Gesamtklassement als starker Sechster ab und behauptete sich damit gegen erfahrene Tourenwagenroutiniers. Entsprechend zufrieden viel sein Resümee auf der Jahressiegerehrung aus: „Ich möchte meinem Team PROsport Performance, meinen Partnern und allen Begleitern für deren Unterstützung und Vertrauen danken. Mit dem Rookie-Titel haben wir einen großen Sieg eingefahren, auf den wir nun aufbauen möchten.“

Mit dem Fallen der Zielflagge in Hockenheim endet für Max eine erfolgreiche Saison 2018. Ausruhen wird sich der Phoenix-Racing-Junior in den kommenden Monaten aber nicht. „Nun heißt es weiter hart zu arbeiten und den Fokus auf das neue Jahr zulegen. Wo die Reise hingeht ist aktuell noch offen, ich freue mich aber auf die neuen Herausforderungen und werde wieder voll attackieren“, der Youngster abschließend.