Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
20.11.2018

Erfolgreiche Debütsaison für Max Hesse im Tourenwagen

Das Max Hesse das Talent eines erfolgreichen Rennfahrers hat, bewies der 17-Jährige bereits früh in seiner Motorsport-Karriere. Schon im Kart raste er von Titel zu Titel und knüpfte daran nun im Tourenwagensport an. In seiner ersten vollen Saison in der ADAC TCR Germany holte er sich den Rookie-Titel in der hochkarätigen Rennserie.

Sieben Rennveranstaltungen in Deutschland, der Tschechischen Republik, Österreich und den Niederlanden warteten auf Max Hesse aus Wernau. Der Junior aus dem aus der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) bekannten Team Phoenix Racing gehörte von Beginn an zu den besten Fahrern im Feld der Rennserie.

Anzeige
Zum Ende blickte er auf eine beachtliche Bilanz zurück. Fünf Siege in der Rookie-Wertung und zahlreiche Top-Ränge machten ihn letztlich zum Champion. Angetrieben von einem Audi RS3 LMS aus dem Team PROsport Performance fiel zum Saisonende das Resümee des Youngsters sehr positiv aus: „Ich bin meinen Partnern und Unterstützern sehr dankbar für die Möglichkeit in der ADAC TCR Germany zu starten. Die Rennserie ist sehr stark und die Rennen waren immer eng. In der Rookie-Wertung haben wir fast nach jedem Wochenende die Positionen getauscht. Am Ende hat es zum Titel gereicht, darauf bin ich sehr stolz. Es war von Beginn an unser Ziel ganz oben zu stehen, dass am Ende zu schaffen ist natürlich eine super Belohnung für die harte Arbeit im Saisonverlauf. Ebenso einen großen Anteil an dem Erfolg hat auch mein Team, ein großer Dank dafür.“

In den kommenden Monaten sitzt Max nun aber nicht ruhig zu Hause. Der Nachwuchsrennfahrer schmiedet an den Plänen für die Saison 2019: „Aktuell gibt es einige Optionen, welche wir nun prüfen. Ich bin mir sicher, auch 2019 haben wir ein gutes Paket. In welchem Auto, oder welcher Serie ist dann starte ist aktuell noch offen.“