Dienstag, 18. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
29.11.2018

Max Hesse startet bei GT4 International Cup in Bahrain

Für den ADAC TCR Germany-Rookiechampion Max Hesse geht es am kommenden Wochenende in das Königreich Bahrain. Dort bestreitet der Youngster als einziger deutscher Fahrer den GT International Cup mit einem Audi R8 GT4.

In diesem Jahr hat Max Hesse durchweg überzeugt und sicherte sich den Rookietitel in der ADAC TCR Germany. Gleichzeitig machte er bereits erste Erfahrungen im GT4-Rennwagen und trat beim EM-Lauf auf der Traditionsstrecke in Spa-Francorchamps (BE) an.

Damit aber nicht genug. In wenigen Tagen vertritt er die deutschen Farben beim GT4 International Cup in Bahrain. Max tritt dort neben der Polin Gosia Rdest in einem Audi R8 des Phoenix Racing Team an. Bereits seit mehreren Jahren ist der Wernauer Junior-Fahrer des renommierten Teams.

Anzeige
„Ich freue mich sehr die Chance zu erhalten, beim International Cup zu starten. Das Teilnehmerfeld ist mit 42 Fahrern aus aller Welt hochkarätig besetzt. Mein Ziel ist es eine gute Leistung abzuliefern und weitere neue Erfahrungen zu sammeln. Nach der Bekanntgabe habe ich mich intensiv auf den Kurs vorbereitet“, gibt der 17-Jährige einen kleinen Ausblick.

Der GT4 International Cup findet in diesem Jahr erstmalig statt und ist Teil des Bahrein GT Festivals. Max und seine Teamkollegin absolvierten insgesamt drei Rennen. Zwei Qualifikationsläufe mit je 60 Minuten Rennzeit und ein Finale, ebenfalls über 60 Minuten. Der 5,407 Kilometer lange Bahrain International Circuit wurde 2004 neu eröffnet und ist ein fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders.