Dienstag, 25. September 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Clio Cup
22.08.2018

Fabio Citignola feiert Rookie-Doppelsieg im Renault Clio Cup

Am vergangenen Wochenende war der Renault Clio Cup zum nächsten Saisonrennen auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort zu Gast. Rookie Fabio Citignola aus Karlsdorf lieferte eine starke Vorstellung ab und holte einen Doppelsieg in der Rookie-Wertung. Als zweiter in der Meisterschaft geht der Youngster nun in die zweite Jahreshälfte.

Nach einer Nullrunde beim letzten Rennen auf dem Nürburgring, drehte Fabio Citignola nun im niederländischen Zandvoort richtig auf. Der Youngster aus dem Team FSR Performance startete erstmalig auf der anspruchsvollen Strecke direkt an der Nordseeküste gelegen. „Nach der ersten Streckenbegehung bin ich wirklich begeistert von dem Kurs. Die zahlreichen Bergpassagen machen einen tollen Eindruck. Ich bin gespannt auf die ersten Trainings“, erzählt der 19-jährige Bade.

Anzeige
Dass er sich letztlich auch in seinem Renn-Clio auf der Strecke wohlfühlte, zeigte sich wenig später in den Rundenzeiten. Bereits in den freien Trainings gehörte er zu den Schnellsten und knüpfte daran im Qualifying an. Mit Platz elf im Gesamtklassement, war er der schnellste Rookie im 28-Mann starken Feld.

Aufregend waren dann die beiden Rennen. Bei teilweisem Sonnenschein, aber auch Nieselregen musste sich der Nachwuchsrennfahrer schnell auf neue Bedingungen einstellen. Dazu kamen gleich mehrere Safety-Car-Phase und Rennunterbrechungen. Fabio ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und lieferte eine starke Vorstellung ab. Als sechster und fünfter in den beiden Rennen fuhr er sein bisher bestes Saisonergebnis ein und feierte einen Doppelsieg in der Rookie-Wertung.

„Ich bin sehr glücklich mit dem Wochenende. Nach dem Nürburgring waren wir alle enttäuscht und wollten es nun besser machen, dass ist uns gelungen. Ein großer Dank an mein Team für die tolle Arbeit. Auf der Strecke war es teilweise turbulent, da habe ich mich aber herausgehalten und am Ende zwei gute Rennen abgeliefert“, zog Fabio sein Resümee.

Mit dem Doppelsieg machte er auch einen großen Schritt in der Rookie-Wertung, mit nur zehn Punkten Rückstand ist er in dieser nun Gesamtzweiter. Der nächste Lauf findet nun am ersten September-Wochenende am 1. und 2. September im tschechischen Most statt.