Sonntag, 16. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallycross
20.03.2018

Weltpremiere des neuen Volkswagen Polo R Supercar

Das PSRX Volkswagen Team Schweden, Titelverteidiger in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, hat sich am heutigen Dienstag in der Autostadt in Wolfsburg für die Saison 2018 der Öffentlichkeit präsentiert. Teambesitzer Petter Solberg (NO) wird in der zweiten Saison in Folge zusammen mit Rallycross-Weltmeister Johan Kristoffersson (SE) ein Team bilden. Beide Fahrer gehen mit überarbeiteten Volkswagen Polo R Supercar Fahrzeugen an den Start.

Die Saison 2018 beginnt mit dem Rennen in Barcelona (14. bis 16. April) und wird anschließend über elf weitere Läufe in Europa, Nordamerika und Afrika ausgetragen.

Anzeige
Petter Solberg sagte: „Im letzten Jahr bekamen wir erst sehr spät die Nachricht, dass PSRX zusammen mit Volkswagen Schweden und Volkswagen Motorsport ein Team bilden wird. Aber die Saison war dennoch extrem erfolgreich. Nun müssen wir auf diesen Erfolg aufbauen. Das wird nicht einfach.“

„Ich persönlich freue mich darauf, bald wieder hinter dem Lenkrad zu sitzen. Während der Winterpause habe ich sehr viel Zeit am Schreibtisch verbracht und ich bevorzuge definitiv mein Büro auf vier Rädern und mit einem Überrollkäfig! Spaß beiseite, ich liebe den Konkurrenzkampf und will schnellstmöglich wieder auf die Strecke zurück.“

Johan Kristoffersson sagte: „Der letzte WRX-Lauf in Südafrika im November ist schon so lange her. Ich habe seitdem sehr intensiv trainiert und bin auch in der Rallye-Weltmeisterschaft bei der Rallye Schweden mit einem Skoda Fabia R5 an den Start gegangen. Aber nichts kann das Gefühl ersetzen, mit dem Polo R Supercar zu fahren.“

„Als wir dieses Jahr wieder mit den Testfahrten begannen, saß ich wirklich grinsend im Auto. Ich freue mich wirklich enorm darauf, meinen Titel in diesem Jahr zu verteidigen.“

Während der Winterpause hat das gesamte PSRX Volkswagen Team Schweden intensiv gearbeitet. In Torsby leitete Teamchefin Pernilla Solberg die Entwicklung auf der kommerziellen, sportlichen und logistischen Ebene.

Pernilla Solberg sagte: „Was ist einfacher: jagen oder gejagt werden? Um ehrlich zu sein, ist beides nicht einfach. Wir sind aber bereit für die Herausforderung, die Gejagten zu sein. Die Entschlossenheit, Leidenschaft und die Fähigkeiten des Teams sind enorm. Wir wissen ganz genau, was wir dieses Jahr erreichen wollen: Wir möchten noch besser sein als letzte Saison, wofür wir wirklich sehr hart arbeiten. Das ist ein familiengeführtes Team, bei dem jeder jedem hilft. Das wird ein enorm aufregendes Jahr für PSRX Volkswagen Schweden und wir freuen uns darauf, dass es endlich losgeht.“

Die Mannschaft von Volkswagen Motorsport-Direktor Sven Smeets in Hannover hat maßgeblich dazu beigetragen, das Volkswagen Polo R Supercar für die Saison 2018 noch agiler und schneller zu machen.

Sven Smeets sagte: „Der Konkurrenzkampf wird dieses Jahr mit Audi und Peugeot sowie der Konkurrenz von Ford, Renault und Hyundai noch härter. Sie werden ihr Bestes geben, um uns zu schlagen. Natürlich wollen wir Johan und Petter ein starkes Auto bereitstellen, mit dem sie wieder um beide Titel kämpfen können. Keine Frage: Wir stehen vor einer Saison, die direkt vom ersten Heat-Durchgang an extrem spannend sein wird.“