Montag, 10. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Euro Trophy
30.09.2018

RMC Euro Trophy entschieden – Vizetitel für Deutschland

Die erste Saison der Rotax MAX Challenge Euro Trophy ist entschieden. Beim letzten Saisonrennen in Wackersdorf wurden vom 28. bis 30. September die Champions gekürt. Gleichzeitig stehen auch weitere neun Weltfinalteilnehmer für die Rotax MAX Grand Finals in Brasilien fest.

Nach Stationen Belgien, Schweden und Österreich markierte Deutschland die letzte Runde im Kalender der 2016 erstmals ausgetragenen Meisterschaft, die sich auf Anhieb als würdiger Nachfolger der Euro Challenge erwiesen hat. Über 200 Teilnehmer begrüßte die Serie im Jahresverlauf. Beim Saisonfinale standen besonders die Kategorien DD2 Masters und Senioren im Fokus, da hier im Gegensatz zu den Junioren (Mike van Vugt)  und DD2 (Martin Mortensen) noch keine Titelentscheidung gefallen war.

Anzeige
Bei den Junioren holte sich der des Australier James Wharton (FA Kart) den Tagessieg vor Mike van Vugt (JJ Racing). Letzterer hatte bereits vorzeitig als Meister festgestanden und konnte sich im zweiten Rennen sogar eine Zeitstrafe wegen unfairer Fahrweise erlauben. Als Dritter komplettierte Robert De Haan (GCW De Haan) das Podium der Tageswertung. Mit seinem Erfolg in Wackersdorf holte sich James Wharton am Ende auch den Vizetitel im Championat. Dritter der Meisterschaft wurde der Däne Mads Riis (RS Competition). Als bester Deutscher beendete Linus Hensen (Kartschmie.de) die Saison. Nach Rang sechs in der Tageswertung von Wackersdorf etablierte er sich als Neunter der Tabelle.

Hannes Morin (Dan Holland Racing) war bei den Senioren in Topform. Mit einem Doppelsieg katapultierte sich der Schwede zum Tagessieg vor seinen Landsleuten Mathilda Olsson (Strawberry Racing ) und Patrick Rundquist (KR Sport). Auch im Titelkampf hatte Morin mit seiner starken Leistung die Nase vorn und so verdrängte er den Niederländer Mick Nolten (GKS Lemmas Power) und Mathilda Olsson auf die Ehrenplätze. Aus deutscher Sicht fand sich Andre Walter (Performance Racing) als bester Landsmann auf Position 17 in der Tageswertung wieder. In der Meisterschaftswertung spielten die Deutschen keine entscheidende Rolle.

Martin Mortensen (RS Competition) stand schon vor dem Finale als DD2-Meister fest und zeigte in Wackersdorf nochmals seine Klasse. Mit Siegen in beiden Finals stand der Däne klar auf Platz eins der Tageswertung. Neben ihm stiegen der Pole Piotr Wisnicki (Wyrzykowski Motorsport) und der Finne Ville Viiliainen (JTl Racing) auf das Podest. In der Meisterschaft konnte vor allen Dingen der Deutsche Maximilian Fleischmann (FM Racing) jubeln. Er sicherte sich mit dem Vizetitel sein Ticket zu den Grand Finals. Rang drei der Gesamtwertung ging an den Österreicher Daniel Machacek (VPDR).

Im DD2 Masters ließ der Pole Slawomir Muranski (Wyrzykowski Motorsport) nichts abrennen. Er gewann beide Rennen und sicherte sich damit den Tagessieg vor den Österreichern Manuel Tenschert (Daems Racing) und Roberto Pesevski (KSCA Sodi Austria Team). Bester Deutscher wurde Michael Becker (RS Competition) auf Rang vier der Tageswertung. Selbige Position belegte der Hagener auch in der Meisterschaft. Den Titel holte sich derweil Slawomir Muranski vor Manuel Tenschert und dem Belgier Christophe Adams (Sodi).

Für das Weltfinale in Brasilien vom 24. November bis 1. Dezember haben sich nunmehr Mike van Vugt, James Wharton, Mads Riis (alle Junioren), Hannes Morin, Mathilda Olsson, Mick Nolten (alle Senioren), Martin Mortensen, Maximilian Fleischmann (beide DD2) sowie Slawomir Muranski (DD2 Masters) qualifiziert.

Die Macher der Euro Trophy blicken derweil noch weiter voraus: Der Tourplan für die zweite Saison der jungen Serie steht ebenfalls bereits fest: Der Auftakt findet vom 26. bis 28. April 2019 in Wackersdorf (DE) statt, bevor es vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 weitergeht (Ort wird noch bekanntgegeben). Die zweite Saisonhälfte läutet Kristianstad (SWE) vom 12. bis 14. Juli 2019 ein und das Finale ist vom 6. bis 8. September in Genk (BEL) geplant.