Samstag, 18. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Produktvorstellung
11.08.2018

Carrera´s Hommage an eine tolle Motorsportzeit

Brüllende Motoren, Flammen aus dem Auspuff, breite Walzen und bulliges Design – mit dem neuen Vintage-Set im Retro-Design widmet Carrera der Motorsport Generation der 80er Jahre seine Aufmerksamkeit. Die Traumautos von damals lassen gerade heute die Herzen wahrer Motorsport-Fans wieder höher schlagen. Carrera verbindet die moderne Technologie von Carrera DIGITAL 132 mit den historischen Rennautos und einer ansprechenden Verpackung im Vintage-Look.
 
Das Carrera DIGITAL 132 „DRM Retro Race“-Set ist ein wahres Highlight mit traumhaften Sportwagen der 80er Jahre. Es ist zugleich eine Hommage an die legendären Rennwagen der Deutschen Rennsport-Meisterschaft, die von 1972 bis 1985 die wichtigste Motorsport-Serie in Deutschland war. Im Set gehen drei klassische Legenden an den Start: Der Ford Capri Zakspeed Turbo „Liqui Moly Equipe No. 55“ sorgt dank eines Sponsorenvertrags mit einem Carrera Logo auf dem Frontspoiler für Aufsehen. Seine Rivalen, der Porsche 938/78 „Moby Dick“ DRM Norisring 1981 und der BMW M1 Procar „Sauber Racing, No. 90“, Norisring 1980 runden das Set perfekt ab. Im Set hält Carrera noch eine zusätzliche Besonderheit bereit: eine Nostalgie-Blechtafel, die den Vintage-Charme der Autorennbahn verstärkt. Hier wird das Design der schnittigen Racer gekonnt in Szene gesetzt – ein „Must Have“ für jeden Nostalgie-Fan!
 
Im Vintage-Fuhrpark von Carrera warten weitere, unvergessene Youngtimer im Maßstab 1:32 auf ihren Einsatz. Mit dem Porsche 917K Porsche Salzburg „No.23“, 1970 steht ein roter Sieger an der Startlinie. Der Sportwagen schrieb 1970 Motorsport-Geschichte, als er den ersten Gesamtsieg für Porsche beim 24-Stunden-Rennen von Frankreich einfuhr - eine echte Legende aus Salzburg. Ein Blickfang in Rot ist auch der BMW M1 Procar „BASF No.80“ 1980. Die auffällige Lackierung im BASF Spiraldesign macht auch auf der Carrera Schiene eine super Figur und gehört in jeden heimischen Rennstall. Der amerikanische Autobauer Ford schickt gleich zwei Modelle ins Retro-Rennen. Die gelb-grüne Lackierung des Ford Capri Zakspeed Turbo „Jürgen Hamelmann-Team, No.4“ ist ein wahrer Augenschmaus und dank des für den Ford Capri typischen langgezogenen Heckspoilers wird jeder Drift auf der Carrera Piste zum Erlebnis. Das zweite Modell kommt ebenfalls vom deutschen Rennstall Zakspeed. Die Version Ford Capri Zakspeed Turbo „Sachs Sporting, No.52“ fuhr 1979 und 1980 in der Deutschen Rennsport-Meisterschaft.
 
Alle Informationen zu den neuen Retro-Sets gibt es im Web auf www.carrera-toys.com.