Montag, 19. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
22.06.2018

Electric GT Tesla P100D feiert Debüt

Electric GT Holdings Inc. und SPV Racing haben in Barcelona die rennfertige Version der EPCS V2.3 Tesla P100DL vor der ersten Saison der Electric Production Car Series (EPCS) vorgestellt. Die rennfertige Version des vollelektrischen Elektrofahrzeugs EPCS V2.3 Tesla P100DL war das erste Fahrzeug, das vor der Serienpremiere im November an ein Team ausgeliefert wurde.

Das EPCS-Fahrzeug, das in der Testwagen-Lackierung von SPV Racing fertiggestellt wurde, absolvierte in Barcelona einen Shakedown, bei dem die SPV Racing-Entwicklungspiloten Emma Kimiläinen und Alvaro Fontes am Steuer saßen.

Anzeige
In der ersten Saison werden alle EPCS-Fahrer mit einer identischen Version des EPCS V2.3 Tesla P100DL antreten. Mit 778 PS (585 kW) und 995 Nm Drehmoment erreicht der Rennwagen in 2,1 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h und Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h.

Mark Gemmell, CEO von Electric GT Holdings, gab außerdem bekannt, dass das Finale der EPCS am 27. und 28. Oktober 2019 in Vallelunga (Italien) stattfinden wird, nachdem zuvor Rennen in Spanien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Portugal ausgetragen wurden.