Mittwoch, 21. Februar 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formelsport Allgemein
24.01.2018

REMUS Formel Pokal 2018: Saisonstart in Hockenheim

Seit Mitte Januar ist der Terminkalender des REMUS Formel Pokals fixiert. Erneut hat die Formelliga im Breitensport sieben Veranstaltungen mit insgesamt 14 Rennen im Plan. Den Auftakt bildet der Hockenheimring mit seinem Eröffnungsrennen am 15. April.

Mitte Mai (20.05.) trifft sich der REMUS Formel Pokal zur zweiten Runde auf dem Red Bull Ring. Am 3. Juni geht in Monza (IT) der dritte Lauf über die Bühne, bevor man dann am 24. Juni im Autodrom Most (CZ) zu Gast ist. Ebenfalls zwei Rennen sind im Juli fixiert. Zunächst ist der Lausitzring am 15. Juli Austragungsort des fünften Laufes. 14 Tage später ( 29.07.) ist mit Imola (IT) nochmals eine renommierte Rennstrecke im Kalender. Nach der Sommerpause steigt im Automotodrom Brno (09.09.) mit dem siebten Lauf das große Finale.

Anzeige
Von der Auswahl der Rennstrecken ist nicht nur Organisator Franz Wöss überzeugt – auch von den Teams liegt eine überaus positive Resonanz vor. „Wir können diese Saison einen attraktiven Rennkalender für die Piloten und Teams bieten. Mit Hockenheim, Red Bull Ring und Monza sind wir auf drei aktuellen Formel-1-Rennstrecken unterwegs. Aber auch Imola und Brünn, sowie Most und der Lausitzring gehören zu den Strecken in Europa wo die Teams gern zu Gast sind“, sagt Franz Wöss.

Bei der Auswahl der Rennstrecken ist es wieder gelungen, den Kooperationen mit der F2000 Italien Formula Trophy und der FIA CEZ Rechnung zu tragen. Auf der anderen Seite sind mindestens fünf Veranstaltungen dabei, wo es ein großes Zuschauerinteresse erwartet wird. Bei der Rundstrecken-Trophy auf dem Red Bull Ring oder bei den Masaryk Racing Days im tschechischen Brünn kann man sich auf eine tolle Zuschauerkulisse freuen. Das wird ebenfalls auf die Veranstaltung im Autodrom Most zutreffen. Erstmals ist der REMUS Formel Pokal im Rahmen der historischen Formel 1 zu Gast, wenn sich die F1-Boliden aus der Ära von Nicki Lauda, James Hunt oder Jody Scheckter dem Publikum zeigen.

„Ich möchte den Veranstaltern Danke sagen, die es uns ermöglichen, bei ihren Events an den Start zu gehen“, sagt Franz Wöss. Im REMUS Formel Pokal geht es erneut um Punkte und Pokale in fünf Wertungen. Das betrifft nicht nur die Formel 3 und die Formel Renault. In der Formel 4 wird es wieder einen Pokal Sieger geben. Weitergeführt werden die Sub-Wertungen zum Deutschen Formel 3 Pokal und zum SWISS Cup. „Wir wollen das Bewährte fortsetzen. Die Formel 3 wird den Schwerpunkt im Teilnehmerfeld bilden“, blickt Franz Wöss optimistisch auf die neue Saison.

Terminkalender REMUS Formel Pokal 2018:
  • 15. April 2018: Hockenheim
  • 20. Mai 2018: Red Bull Ring (AT)
  • 3. Juni 2018: Monza (IT)
  • 24. Juni 2018: Autodrom Most (CZ)
  • 15. Juli 2018: Lausitzring
  • 29. Juli 2018: Imola (IT)
  • 9. September 2018: Automotodrom Brünn (CZ)