Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formelsport Allgemein
21.11.2018

Maximilian Günther fehlt beim Saisonfinale der FIA Formel 2

Maximilian Günther verzichtet auf einen Start beim Saisonfinale der FIA Formel 2 in Abu Dhabi mit dem BWT Arden Team. Der 21-jährige Deutsche wurde in der vergangenen Woche als Stammfahrer des Rennstalls von GEOX DRAGON in der ABB FIA Formel E 2018/19 vorgestellt und wird am 15. Dezember zum ersten Mal an einem Rennen der vollelektrischen Meisterschaft teilnehmen.

In den kommenden Wochen absolviert Maximilian ein straffes Programm bestehend aus PR-Terminen, Vorbereitung am Simulator und Meetings mit dem Team zur Vorbereitung auf den Saisonauftakt der ABB FIA Formel E in Riad (SA). Aufgrund der intensiven Vorbereitungsphase hat sich Maximilian dazu entschieden, nicht nach Abu Dhabi zur FIA Formel 2 zu reisen und stattdessen seinen Fokus voll und ganz auf die neue und kommende Herausforderung in der ABB FIA Formel E zu richten.

Anzeige
​Maximilian Günther: ​„Es war eine tolle Erfahrung, in diesem Jahr in der FIA Formel 2 zu starten und ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit dazu bekommen habe. Ich denke gerne an den Sieg in Silverstone zurück und diesen unbeschreiblichen Moment auf dem Siegerpodest im Rahmen eines Formel 1 Grand Prix werde ich so schnell nicht vergessen! Dennoch habe ich beschlossen, nicht in Abu Dhabi zu starten und mich stattdessen komplett auf mein neues Kapitel in der ABB FIA Formel E mit GEOX DRAGON zu konzentrieren. Dem BWT Arden Team wünsche ich viel Erfolg in Abu Dhabi!“