Mittwoch, 17. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
26.09.2018

FIA Karting Endurance Championship bereit für 3. Auflage

Die dritte Ausgabe der FIA Karting Endurance Championship findet am 29. und 30. September 2018 in Le Mans (FR) statt. Im Rahmen des prestigeträchtigem 24h-Kart-Rennens stehen einmal mehr die OK Motoren im Fokus. 13 Teams mit bisher 32 Teilnehmern gehen in der GP1-Kategorie an den Start, in welcher der WM-Titel der Langstrecke vergeben wird.
 
Auf dem 1.384 Meter langen Kurs gehen die OK-Teams als Favoriten an den Start und machen 40 % des gesamten Starterfeldes aus. Zu den Favoriten zählt unter anderem das CRG-Team (CRG / TM), das mit den Speerspitzen Paolo De Conto (IT), Pedro Hiltbrand (ES), Callum Bradshaw (GB) und Andrea Rosso (IT) auf Angriff setzt.
 
Härtester Konkurrent dürfte Sodikart (Sodi / TM) werden. Beim Heimspiel schicken die Franzosen den ehemaligen Weltmeister Tom Joyner (GB) sowie die alten Hasen Bas Lammers (NL), Anthony Abbasse (FR) und Alex Irlando (IT) ins Rennen. Als Titelverteidiger reist Rouen GSK an. Das werksunterstützte Team vertraut ebenfalls auf Sodi /TM sowie einen jungen Fahrerkader, der aus den Lokalmatadoren Yann Bouvier (FR), Milane Petelet (FR), Thomas Mialane (FR) und Jules Mettetal (FR) besteht.
 
Den favorisierten Mannschaften stehen zudem zahlreiche Privatteams gegenüber, die zum Großteil auf Vortex-Motoren setzen. Hier ist vor allen Dingen die britische Crew London Kookeli zu nennen, die als wahrer Langstrecken-Profi gilt und die Top-Mannschaften aufmischen will.
 
Das gesamte Starterfeld des 24h-Kart-Rennens umfasst insgesamt 32 Teams mit 13 GP1-Teams, 19 GP2-Karts (Rotax / X30) und einer GP3 Mannschaft (Junioren). Der Startschuss zum Rennen fällt am Samstag, den 29. September um 15:00 Uhr.