Dienstag, 21. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
03.05.2018

Stanley Conrad: Weitere Steigerung in Wackersdorf

Das Prokart Raceland Wackersdorf war am vergangenen Wochenende für Rookie Stanley Conrad die zweite Station des ADAC Kart Masters. Bei den X30 Junioren lieferte der Nachwuchsrennfahrer eine weitere Steigerung ab und blickt motiviert auf die ausstehenden Veranstaltungen.

Nach dem Saisonauftakt in Ampfing war die Hausaufgabenliste von Stanley Conrad lange. Der Youngster bestritt dort sein erstes Rennen in der X30 Junioren-Klasse und musste erst den Rhythmus für seine neues Kart finden. „Der Unterschied zu den Bambini ist schon groß. Darauf muss ich mich einlassen. Wir werden aber von Sitzung zu Sitzung schneller“, erklärte der 13-jährige Youngster.

Anzeige
In Wackersdorf kam es nun zum zweiten Schlagabtausch und der Rookie aus Belgershain stellte bereits in den Trainings den Anschluss zu den Top-Ten seiner Klasse her. Mit Rang 13 nach dem Zeittraining hatte er dann auch eine gute Ausgangslage. Leider spielte aber im ersten Rennen die Technik nicht mit – noch vor dem Start schied er aus. Sein Team von FS-RL-Competition machte sein CRG-Kart aber schnell wieder fit und so kämpfte er sich im zweiten Rennen auf Rang zwölf vor.

Die Top-Ten waren das erlärte Ziel für die Finals. Die Youngster hingen erneut sehr eng zusammen und lieferten sich tolle Fights. Leider wurde einer dieser zum Verhängnis für Stanley. Der Youngster kollidierte mit einem Mitstreiter und schied aus. Im zweiten Lauf sammelte er aber als 15. wieder Meisterschaftspunkte und weitere Rennerfahrung.

„Zusammenfassend bin ich zufrieden mit unserer Entwicklung. In den Rennen kann nicht immer alles glatt laufen. Dass Fitnesstraining der vergangenen Wochen zahlt sich aber aus und ich komme echt gut in Fahrt. Freue mich nun schon auf die kommenden Rennen“, resümierte Stanley am Sonntagabend.

Bis zum nächsten Rennen ist jedoch noch etwas Zeit. Das ADAC Kart Masters macht eine kleine Frühsommerpause. Vom 30.06.-01.07. geht es in Oschersleben für den Youngster weiter.