Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Academy
11.04.2018

Perfekter Einstand für Fabio Rauer in Ampfing

Allen Grund zur Freude hatte Fabio Rauer nach dem Saisonstart der ADAC Kart Academy in Ampfing. Der Youngster ließ seine Konkurrenz in allen drei Rennen hinter sich und feierte einen viel beachteten Dreifach-Sieg. Nach dem Auftakt führt er nun die Meisterschaft und Rookiewertung an.

„Ich freue mich sehr auf den Saisonstart. In den Wintermonaten habe ich mit einem strammen Fitness- und Sportprogramm an meiner Kondition gearbeitet und natürlich im Kart trainiert. Die ADAC Kart Academy ist nun eine tolle Erfahrung für mich“, sagte Fabio vor dem Rennstart in Ampfing.

Insgesamt 15 Nachwuchspiloten aus ganz Deutschland starten in dieser Saison in der ADAC Kart Academy. Unterstützt durch den ADAC, fahren alle Teilnehmer mit identischen Chassis, Motoren und Reifen – somit zählt am Ende das fahrerische Geschick jedes Einzelnen. Dass Fabio dieses hat, unterstrich er gleich im Zeittraining. Mit der Pole-Position sicherte er sich den besten Startplatz für das erste von insgesamt drei Finalrennen.

Anzeige
Als Neueinsteiger gelang ihm dann auch im Rennen ein erfolgreicher Auftakt. Im Verlauf der 15 Rennrunden setzte er sich kontinuierlich von den Verfolgern ab und feierte einen deutlichen Sieg. Ebenso war sein Triumph auch nie im zweiten und dritten Rennen gefährdet, wobei es dabei für den Förderpiloten des ADAC Nordrhein e.V. deutlich enger zuging. „Mein Verfolger hing mir jeweils dicht im Nacken. Ich habe mich davon aber nicht nervös machen lassen und bin mein Rennen gefahren. Ein großer Dank an mein Team und meinen Vater für die tolle Unterstützung“, sagte der Elfjährige am Sonntagabend.

Mit einem klaren Dreifach-Sieg und jeweils der schnellsten Rennrunde gelang dem KSM Schumacher Racing Team-Fahrer ein perfekter Saisonauftakt, welcher ihn nun in eine Favoritenrolle bringt. Als Neueinsteiger führt Fabio gleichzeitig die Gesamtwertung und die Rookiemeisterschaft an. Die nächste Möglichkeit wieder anzugreifen hat er bereits in drei Wochen. Im Prokart Raceland finden dann die nächsten Rennen der ADAC Kart Academy statt.