Sonntag, 23. April 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
15.03.2017

RCN-Meister Alex Fielenbach neuer Fahrer bei TMG United

Auch in der neuen Saison setzt TMG United seine Tradition fort und gibt jungen Fahrern die Chance, in der VLN Erfahrung zu sammeln. Dabei bleibt die Förderung für Sascha Köhler (22) weiterhin bestehen. Der Siegburger hatte 2016 die traditionelle Nachwuchssichtung von TMG United gewonnen und will in seinem zweiten VLN-Jahr nun von dem im Vorjahr gewonnenen Erfahrungen profitieren. Sein neuer Teamkollege wird Alex Fielenbach (24).

Der in der Teamorganisation des TMG GT86 Cup-Teams Mathol Racing arbeitende Fielenbach machte 2016 auf sich aufmerksam, als er in der ebenfalls auf der Nürburgring-Nordschleife beheimateten Langstreckenserie RCN die Titel als Junioren-Meister und Gesamtsieger einfuhr – und zwar in einem TMG GT86 CS-V3-Rennwagen.

Anzeige
Das Team TMG United rekrutiert sich aus Mitarbeitern der TOYOTA Motorsport GmbH, die ausschließlich in ihrer Freizeit für dieses Motorsport-Projekt arbeiten. Für die neue Saison hat sich die Mannschaft personell neu aufgestellt. „Einige Kolleginnen und Kollegen haben ihr Engagement beendet und wurden durch neue bei TMG angestellte Motorsport-Fans ersetzt“, erklärt Jörg Mertin, als Team-Manager ebenfalls neu im TMG United Team. Die Mannschaft setzt in dieser Saison den mit dem Entwicklungs-Kit ausgerüsteten GT86 CS-Cup ein. Damit verbunden ist ein Aufstieg aus der Klasse V3 (Produktionswagen über 1800 ccm bis 2000 ccm Hubraum) in die Klasse SP3 (Specials über 1750 ccm bis 2000 ccm Hubraum) ein. 

Angesichts der neuen personellen Struktur im Team und des neuen Autos will sich Jörg, der hauptamtlich als Motorentechniker bei TMG arbeitet, auf keine sportlichen Ziele festlegen. „Derzeit sind wir dabei, unseren bewährten GT86 CS-V3 vorzubereiten und mit dem 2016 vorgestellten Upgrade-Kit (u.a. neues Aerodynamik-Paket, neue Airbox, verbessertes Motormapping, neue Getriebeübersetzung) auf den aktuellen Stand zu bringen. Neben dem Upgrade-Kit rüsten auch wir entsprechend dem 2017er Facelift am Toyota GT86-Serienmodell mit neuer Frontpartie, dem leicht verändertem Scheinwerfer-Design sowie einer neuen Heckschürze das Äußere unseres Rennwagens auf. Für uns geht es in dieser Saison vor allem darum, uns als Team zusammenzufinden und das Auto kennenzulernen. Deshalb gibt es zunächst nur ein Ziel: So viel fahren wie möglich“, erklärt Jörg. 

Das sieht auch Alex Fielenbach so: „Ich freue mich riesig auf meine erste komplette Saison als Fahrer in der VLN und kann TMG für diese tolle Möglichkeit nur danken. 2017 ist für mich ganz klar ein Lehrjahr. Es geht in erster Linie darum anzukommen, meine Performance im Laufe der Saison zu steigern und einfach die bestmöglichen Ergebnisse einzufahren“, so der amtierende RCN-Champion vor seinem ersten Einsatz für das Team TMG United beim Saisonauftakt am 25. März. 

„Es gehört von jeher zur Philosophie von TMG, mit dem TMG United Team in der VLN junge Fahrer zu fördern. Das setzen wir in diesem Jahr fort. Wir haben Alexander Fielenbach den Platz im Team auch als Anerkennung für seine wirklich sehr gute RCN-Saison im vergangenen Jahr angeboten und freuen uns, dass er dieses Angebot angenommen hat“, sagt Nico Ehlert, Principal Engineer Kundenmotorsport. „Unser besonderer Dank gilt Mathol-Teamchef Matthias Holle, der Alex Fielenbach für die Renneinsätze freigestellt und seinen Einsatz so erst möglich gemacht hat.“