Dienstag, 24. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
06.10.2017

12h Spa: Mercedes-AMG Testteam HTP Motorsport auf Pole

Der Mercedes-AMG Testteam HTP Motorsport Mercedes-AMG GT4 (#84, Bernd Schneider/Indy Dontje/Jörg Viebahn) startet bei den Hankook 12h Spa-Francorchamps von der Pole Position. Der fünfmalige DTM-Meister Bernd Schneider fuhr auf dem nassen 7,004 Kilometer langen Kurs eine Rundenzeit von 2:52.209 Minuten. Mit einem Rückstand von 2,8 Sekunden fuhr der Red Camel-Jordans.nl Seat LCR TCR V3 DSG (#303, Rik Breukers/Ivo Breukers) auf Rang zwei insgesamt und an die Spitze der TCR Klasse.

Auf den Gesamträngen drei und vier komplettierten der Mercedes-AMG Testteam Black Falcon Mercedes-AMG GT4 (#2, Saud Al Faisal/Alexander Toril/Miguel Toril/Adam Christodoulou) und der Mercedes-AMG Testteam Uwe Alzen Automotive Mercedes-AMG GT4 (#211, Mike Stursberg/Chris Tiger/Fabian Hamprecht/Christian Hohenadel) die ersten Drei in der SP3-GT4 Klasse. 

Anzeige
Die folgenden TCR Teams reihten sich auf den Plätzen sieben und acht ein. Hier lag der Monlau Competicion Seat LCR TCR V3 DSG (#107, Jurgen Smet/Jose Manuel Perez Aicart/Alba Cano Ramirez/Alvaro Bajo) vor dem LMS Racing Powered by Bas Koeten Seat Leon TCR V2 DSG (#119, Kari-Pekka Laaksonen/Olli Kangas/Antti Buri).

Mit Gesamtposition 21 fuhr der Sorg Rennsport BMW M235i Racing Cup (#152, Seth Thomas/Dan Rogers/James Colborn/Chris Wadle) an die Spitze der CUP1 Klasse. Die Gesamtführenden in der Meisterschaft, der QSR Racingschool BMW M235i Racing Cup (#154, Jimmy de Breucker/Guillaume Dumarey/Rodrigue Gillion/Mario Timmers), qualifizierte sich auf Platz zwei. Rang drei ging an den JJ Motorsport BMW M235i Racing Cup (#192, Mansoor Hamad Al Haijri/Abdulla Ali Al Khelaffi/Mahmoud Mohd Al Khalef).

Der Synchro Motorsport Honda Civic Type R (#176, Alyn James/Daniel Wheeler/Martin Byford) hatte die Nase in der wettbewerbsstarken A3 Klasse vorne, in der an diesem Wochenende acht Mannschaften an den Start gehen. Der zweite Platz ging an den Malti Competition Seat Leon Supercopa MK2 (#128, Philippe Burel/Victor Fernandes/Dominique Nury) vor dem PDM Motorsport BMW Z3 M Coupé (#88, Pierre de Landsheere/Dimitri Kluyskens/Maxence Vandekerckhove).

Der Team Sally Racing Renault Clio Cup III (#52, Martin Sally Pedersen/Mads Christensen/Steffan Jusjong) lag an der Spitze der A2 Klasse. Zweiter wurde der Bastuck Motorsport Kia Cee'd GT/R (#164, Bernhard Wagner/Guido Naumann/Marijan Griebel) beim ersten Auftritt des Teams in der 24h TCE Series powered by Hankook. Der HTM Racing Volkswagen Golf TDI (#222, Monny Krant/Henk Thijssen) reihte sich auf Rang drei ein.

Der erste Teil des Saisonfinales findet am Samstag von 14:45 Uhr bis 17:50 Uhr statt, die restliche Rennzeit wird am Sonntag von 9:00 Uhr bis 17:55 Uhr absolviert. Am Sonntagabend werden die Titelträger im Rahmen des ersten ‚Night of the Champions’ gebührend gefeiert.