Montag, 6. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
28.06.2017

Tina Wiegand: Persönlicher Erfolg trotz technischem Defekt

Die ADAC Rallye Stemweder Berg startet für das Damenteam Tina Wiegand und Chioma Monix am Freitag mit dem Erstellen des Aufschriebes. Hier stellten beide bereits fest, dass die Strecken, bis auf einige Ausnahmen, dem Lupo sehr entgegen kamen. Die ersten Wertungskilometer auf 5 Wertungsprüfungen standen auch bereits am Freitagabend auf dem Programm.

„Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl bei den Prüfungen. Egal, ob wir mit Vollgas durch die Höfe fuhren oder über die engen Straßen rutschten. Chioma und ich hatten viel Spaß und pushten uns gegenseitig“, so Tina Wiegand.

Anzeige
Nach einer kurzen Nacht ging es für beide am Samstagmorgen zu weiteren schnellen und kurvigen Prüfungen in der Umgebung von Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. „Wir waren gut unterwegs, doch auf WP12 hatten wir kurz nach dem Start keinen Vortrieb mehr. Wir stellten den Lupo dann nach dem Ausrollen ab und waren enttäuscht. Doch wir haben auch gesehen, dass der Abstand zu den Jungs nach vorn kleiner geworden ist und wir darauf aufbauen können“, resümierte Tina Wiegand.

Die junge Pilotin aus dem Erzgebirge wird sich in den nächsten Wochen intensiv um sich und um ihren Lupo kümmern und gut vorbereitet zur nächsten Rallye, der Rallye Thüringen, an den Start gehen.
Anzeige