Freitag, 24. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallycross
08.11.2017

Saisonfinale für die Peugeot 208 WRX in Südafrika

Die diesjährige FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft trägt am kommenden Wochenende (11./12. November) mit der Premiere in Südafrika ihr Saisonfinale aus. Das Team Peugeot Hansen setzt alles daran, das Jahr mit einem positiven Ergebnis abzuschließen. Die Ziele von Sébastien Loeb und Timmy Hansen lauten daher: Den letzten Saisonsieg einzufahren und den zweiten Rang in der Teamwertung sicherzustellen.

Das Team Peugeot Hansen und seine Rivalen werden auf dem neuen und speziell gebauten Kurs in Killarney, rund 20 Kilometer nördlich von Kapstadt, antreten. Dass die südlichste Stadt Afrikas vom Berg Lion’s Head überragt wird, ist vielleicht ein gutes Omen für die Löwenmarke.

Anzeige
Nach neun Podestplätzen in den bisherigen elf Läufen will das Team Peugeot Hansen in Südafrika den Sieg holen. Zudem sollen Sébastien Loeb und Timmy Hansen mit ihren Peugeot 208 WRX für das Team den zweiten Platz in der Teamwertung einfahren. Dort hat die Mannschaft derzeit 28 Punkte Vorsprung auf den engsten Verfolger.

Seit der Debütsaison 2014 expandiert die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft kontinuierlich. Nach Läufen in Europa, Amerika und Asien startet die schnell wachsende Serie erstmals in Afrika, einem Kontinent, auf dem Peugeot Sport schon viele Erfolge hat feiern können. Fahrzeuge von Peugeot sind in Südafrika erhältlich und dank eines in der ersten Hälfte dieses Jahres mit VT Holdings abgeschlossenen Joint Ventures soll der Absatz vergrößert werden.