Samstag, 25. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
19.10.2017

Sieg und Podium im „Engelhart“-Land am Hockenheimring

Hockenheim ist und bleibt die Rennstrecke von Christian Engelhart. Beim Finale des Porsche Carrera Cups auf dem Traditionskurs sicherte sich der Bayer einmal mehr beide Pole-Positions und fuhr am Samstag direkt zum Sieg. Auch im finalen Lauf am Sonntag kam Christian nochmals auf das Podium.

Zweifelsohne gehört der rund 4,5km lange Kurs, auf dem Formel 1, DTM, ADAC GT Masters und der Porsche Carrera Cup gastieren zu den Lieblingsstrecken von Christian. Dass die Strecke dem 30-Jährigen noch besonders gut liegt, das hat er am vergangenen Wochenende erneut bewiesen.

In Hockenheim eroberte Christian in dieser Saison bereits seinen zweiten Sieg, nachdem er zuvor bereits im ADAC GT Masters an selber Stelle gewonnen hatte. „Entsprechend hochmotiviert bin ich natürlich angereist und hatte mir viel vorgenommen. Dass es am Ende mit dem Sieg erneut geklappt hat, ist natürlich klasse und Ergebnis einer tollen Teamarbeit.“

Anzeige
Christian, der für das Team Black Falcon in diesem Jahr im Porsche Carrera Cup Deutschland angetreten ist, gab bereits am Freitag mit den schnellsten Qualifikationszeiten das Maß vor, mit welchem am Finalwochenende gemessen wurde.

„Es hat alles bei mir gepasst, die Zweikämpfe auf der Strecke waren gut und intensiv – und am Samstag konnte ich vom zwischenzeitlich zweiten Platz wieder zurück an die Spitze.“ Am Sonntag sicherte sich Christian einen weiteren Podiumsplatz und wurde Dritter.

„Das war ein sehr guter Abschluss meiner erfolgreichsten Motorsportsaison in meiner bisheriger Karriere. An der Stelle möchte ich mich aber vor allem auch beim Team Black Falcon und bei meinen Partnern für deren Unterstützung über das gesamte Jahr bedanken. Sie haben einen großen Anteil an diesem Erfolg, den wir diese Saison bereits feiern konnten.“