Dienstag, 19. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Memorial
11.09.2017

Solide Memorial-Vorstellung von Valier Motorsport

Valier Motorsport trat am vergangenen Wochenende (9./10. September 2017) beim Graf Berghe von Trips Memorial in Kerpen an. Das Traditionsrennen, das seit 1989 ausgetragen wird, zog rund 140 Teilnehmer ins Rheinland – darunter auch drei Schützlinge des Sodi-Kart-Teams Valier Motorsport.

Für einen starken Einstand sorgte Gina Schnittke. Die X30 Juniorin, die gerade einmal etwas mehr als 20 Stunden überhaupt im Kart sitzt, fuhr auf Anhieb ins Mittelfeld der gesamten Junioren-Meute. In der Klassenwertung holte sie zwei sechste Plätze und einen siebten Rang, was ihr Position sechs in der Tageswertung bescherte.

Anzeige
Eine solide Leistung rief auch Christian Redzepov im Feld der Senioren ab. Er startete in der Rok-Wertung und konnte sich hier im Spitzenfeld etablieren: Alle drei Wertungsläufe beendete der Düsseldorfer auf dem hervorragenden zweiten Platz. Damit sicherte er sich selbige Position auf dem Podium der Tageswertung.

Bei den Schaltkart-Piloten vertrat Yannik Himmels die Teamfarben. Er konnte im Qualifying mit Position drei überzeugen und brachte in den anschließenden Rennen zweimal Position vier nach Hause. Im letzten Wertungslauf begnügte er sich mit Platz fünf, was in der Tageswertung zum vierten Schlussrang führte.

Am Abend zog Teamchef Klaus Valier ein positives Fazit: „Das Memorial war sehr aufschlussreich für uns und hat unseren Piloten wieder ein Plus an Erfahrung gebracht. Christian und Yannik steigern sich kontinuierlich und konnten hier schon erste Früchte ernten. Besonders beeindruckt hat mich die Leistung von Gina, die als absolute Neueinsteigerin tolle Rennen gezeigt hat. Ich bin mir sicher, dass sie sich richtig gut entwickeln wird. Ein Dank möchte ich an dieser Stelle auch unseren Technikpartnern Sodi Kart, FAE Engines und Ravenol aussprechen.“