Montag, 20. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
15.09.2017

Armstrong im ersten Freien Training vorne

Meisterschaftsanwärter Marcus Armstrong (17, NZ, Prema Powerteam) hat zum Auftakt des vorletzten Rennwochenendes der ADAC Formel 4 ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und im Freien Training auf dem Sachsenring für die Bestzeit gesorgt. Der Meisterschaftsdritte aus Neuseeland drehte in der ersten Einheit am Freitagmorgen in 1:26.822 Minuten die schnellste Runde und verwies Jonathan Aberdein (19, ZA, Motopark) und Louis Gachot (18, GB, US Racing) auf die Plätze zwei und drei.

Lirim Zendeli (17, Bochum, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) folgte als Vierter vor Julian Hanses (20, Hilden, US Racing) und Gaststarter Artem Petrov (17, RU, Van Amersfoort Racing). Felipe Drugovich (17, BR, Van Amersfoort Racing), Frederik Vesti (15, DK, Van Amersfoort Racing), Rookie Charles Weerts (16, BE, Motopark) und der Meisterschaftsführende Juri Vips (17, EE, Prema Powerteam) komplettierten die Top-Ten.

Anzeige
Um 11.45 Uhr steigt das zweite Freie Training, ehe um 15.45 Uhr das Qualifying folgt. Im Laufe des vorletzten Rennwochenendes finden die Saisonrennen 16 bis 18 statt, Sport1 überträgt die Rennen live. Zudem gibt es Livestreams auf www.sport1.de und www.adac.de/motorsport.