Freitag, 22. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
11.07.2017

Hugo Sasse feiert Premieren-Sieg in der DJKM

Dieses Wochenende in Wackersdorf wird der junge Hugo Sasse so schnell nicht mehr vergessen. Der Rookie in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft reiste zum Halbzeitlauf der höchsten Kartrennserie Deutschlands auf das Prokart Raceland und lieferte eine herausragende Leistung ab. Letztlich gewann er nicht nur beide Heats, sondern feierte auch im ersten Wertungslauf seinen allerersten Sieg in dieser Serie und führt diese nun an.

Für den gebürtig aus Aschersleben stammenden Nachwuchsfahrer lief an diesem Wochenende nahezu alles perfekt – bis auf das Zeittraining. Da hatte der CRG TB Racing Team-Pilot Pech. Denn die Bestzeit in seiner Gruppe reichte in der Endabrechnung nur zum sechsten Startplatz. Nichtsdestotrotz nahm Hugo die Herausforderung an und meisterte sie mit Bravour. 

Anzeige
Gleich nach dem ersten Heat wusste jeder, was man von Hugo an diesem Rennwochenende zu erwarten hatte. Der CRG-Pilot war nicht zu bremsen und ließ alle Konkurrenten hinter sich. Anderer Vorlauf – gleiches Bild. Auch den zweiten Heat gestaltete der Rookie siegreich. Diese Welle des Erfolges sollte ihn noch weitertragen. 

Denn bei hochsommerlichen Temperaturen strahlte der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport nach dem ersten Rennen mit der Sonne um die Wette. Zuvor hatte er auf dem 1.190 Meter langen Prokart Raceland den ersten Sieg seiner Karriere in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft eingefahren – ein perfektes Finale. 

Im zweiten Wertungslauf reichte es dann nicht mehr ganz für den Platz an der Sonne. Mit dem vierten Rang und der schnellsten Rennrunde konnte er aber noch einmal seine Qualitäten untermauern: „Es war ein tolles Wochenende und es hat Riesenspaß hier um die Punkte zu fahren.“ Durch die starke Performance führt der junge Pilot vom CRG TB Racing Team die Meisterschaft wieder an – und das als Rookie: „Ein spezieller Dank an meine Partner von KVS Engines, meinen Mechaniker, Thomas Braumüller und das gesamte CRG TB Racing Team. Ebenso möchte ich meiner Fitnesstrainerin Cindy Ewe danken. Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit ihr, habe ich im Rennen immer bis zum Ende die volle Konzentration.“ 

Mit dem Premieren-Sieg im Rücken reist Hugo in der kommenden Woche zum nächsten Lauf des ADAC Kart Masters nach Kerpen. Auch in der Meisterschaft rechnet sich der Youngster noch Titelchancen aus. Ende Juli wartet auf ihn dann noch das Finale der Kart Europameisterschaft in Schweden.