Mittwoch, 18. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
05.02.2017

CIK-FIA Kart Academy Trophy attraktiver denn je

Die CIK-FIA Kart Academy Trophy geht 2017 in ihre achte Saison. Der CIK-FIA eigene „Kart-Markenpokal” ist seit seiner Einführung ein Garant für einen chancengleichen Wettbewerb, der alljährlich neue Talente hervorbringt.

Nach der erfolgreichen Saison 2016 steht auch das neue Jahr unter guten Vorzeichen: Seit der Einführung der neuen OK-Junior-Motoren und der Zusammenarbeit mit der OTK Gruppe als Exklusivausrüster für Exprit-Chassis und Vortex-Motoren erlebt die Academy Trophy einen Aufwind. Die CIK-FIA ist sich sicher, dass dieser Trend auch 2017 anhält, wobei es einige Anpassungen geben wird.

Anzeige
Aufgrund der neuen Lizenzbedingungen müssen die Teilnehmer ab dem 1. Januar 2017 im Laufe des Jahres zwischen 12 und 14 Jahre alt sein. Außerdem wird es mit Bridgestone einen neuen Reifenpartner geben. Die Saison der CIK-FIA Academy Trophy umfasst drei Veranstaltungen, die im Rahmen prestigeträchtiger CIK-FIA-Events abgehalten werden. Los geht es vom 11. bis 14. Mai in Genk (BE), bevor das Halbzeitrennen vom 21. bis 23. Juli in Alahärmä (FI) stattfindet. Das Finale steht vom 8. bis 10. September in Wackersdorf auf dem Plan. 

Dem Gesamtsieger winkt am Ende des Jahres ein kostenloser Startplatz in einem OTK-Werksteam bei der CIK-FIA Junioren-Weltmeisterschaft in Großbritannien im September. Die ersten fünf der Meisterschaft können sich im Folgejahr kostenlos in eine CIK-FIA-Meisterschaft einschreiben. 

Die Startplätze für die CIK-FIA Academy Trophy sind auf 51 begrenzt. Eine Anmeldung erfolgt über die nationalen ASN – für Deutschland der DMSB (www.dmsb.de). Neben dem Alterskriterium, das zwischen 12 und 14 Jahre liegt, dürfen die Fahrer nicht in den Top-15 einer CIK-FIA Junioren-Meisterschaft platziert gewesen sein.

Bislang haben bereits 38 ASN mindestens einen Academy-Teilnehmer Vertreter für die Saison 2017: Österreich, Barbados, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Costa Rica, die Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Hongkong, Indien, Indonesien, Italien, Jordanien, Japan, Lettland, Marokko, Mosambik, die Niederlande, Norwegen, Peru, Portugal, Rumänien, Russland, Singapur, die Vereinigten Arabische Emirate und die USA. Anmeldeschluss ist der 6. März 2017.