Montag, 29. Mai 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
18.05.2017

Herberth Motorsport: Rückkehr an den Ort des Erfolges

Auf keiner anderen Strecke war Precote Herberth Motorsport so erfolgreich wie auf dem Lausitzring. 2013 und 2016 konnte die Mannschaft aus Jedenhofen bereits Siege auf dem Rundkurs im südlichen Brandenburg einfahren. Vom 19. bis 21. Mai kehrt das Porsche-Team an diesen Ort zurück und nimmt das Podium erneut ins Visier.

Bereits zur Saisoneröffnung in Oschersleben zeigte sich die Mannschaft um Alfred und Robert Renauer bestens vorbereitet. Gleich zu Beginn fuhr das Team das erste Podium der jungen Saison ein und setzte sich auf Platz drei in der Fahrerwertung. Motiviert von den zurückliegenden Rennen geht es nun weiter an den Lausitzring, wo ein ganz besonderes Rennwochenende auf das bayrische Team wartet.

Anzeige
Für die anstehenden Läufe kehrt Precote Herberth Motorsport mit seinen Fahrern Robert Renauer und Sven Müller an den Ort des Erfolges zurück. Auf keinem anderen Kurs holte die Porsche-Mannschaft mehr Erfolge als in der Lausitz. Bei den kommenden beiden Rennen wollen die Jedenhofener daran anknüpfen und den ersten Sieg 2017 einfahren.

„Die Atmosphäre beim Motorsport Festival ist etwas ganz Besonderes“, sagt Robert Renauer. „Wir haben uns gut auf das Highlightrennen vorbereitet und ich denke, dass wir beim Kampf um die Spitzenplätze ein Wörtchen mitreden können.“

Los geht es am Samstag, den 20. Mai, um 12:45 Uhr mit dem dritten Lauf der Saison. Am Sonntag geht es ab 13:08 Uhr direkt mit dem vierten Rennen weiter. Beide Läufe werden im Fernsehen live auf Sport 1 übertragen.