Donnerstag, 30. Juni 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
29.09.2016

Benjamin Leuchter beim großen Finale in Hockenheim

Am kommenden Wochenende feiert der ADAC mit dem „Finale“ der ADAC TCR Germany auf dem Hockenheimring ein gelungenes Premierenjahr und die Zuschauer können sich zusätzlich auf das größte Teilnehmerfeld der Saison freuen. Vier Marken und 25 Starter werden für spannende Rennaction bieten.
 
Der Volkswagenpilot Benjamin Leuchter aus dem racing one-Kader will in Hockenheim noch einmal mit Volkswagen Golf GTI TCR angreifen, um sein Saisonziel in den Top-Fünf zu erreichen. „Wir sind gut in die Saison gestartet, die Ergebnisse waren okay. In Verlauf der Saison lief leider nicht alles optimal und mussten einiges an Punkten einbüßen. Ich werde alles geben, um im Gesamtklassement in den Top-Fünf zu landen, auch wenn es keine leichte Aufgabe in Hockenheim wird“, so Leuchter, der als bester Volkswagenpilot durchaus gute Chancen beim Finale hat.
 
Der spannende Titelkampf der Premierensaison wird beim Finale zwischen dem Favoriten Josh Files (GB, Target Competition) im Honda Civic und Herausforderer Hari Proczyk (AT, HP Racing) im Seat Leon entschieden. Dahinter wird es ebenfalls noch einmal richtig spannend, denn den derzeit Meisterschaftsdritten Anti Buri und Benjamin Leuchter als bester Volkswagenfahrer auf Platz sechs liegend, trennen nur 16 Punkte. Vier Piloten, die um ein Platz auf dem Gesamtpodest kämpfen werden.
 
Der Sportsender Sport1 wird beide Rennen der ADAC TCR Germany am Samstag, den 01.10.2016, 14:30 Uhr und am Sonntag, den 02.10.2016 um 16:40 Uhr im TV und im Livestream auf Sport1.de aus Hockenheim live übertragen.
Anzeige