Mittwoch, 13. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Seat Leon Eurocup
20.02.2016

Seat Leon Eurocup geht in die neue Rennsaison

Seat setzt sein intensives und langjähriges Engagement im Motorsport fort. Auch in dieser Saison wird der Seat Leon Eurocup erneut in insgesamt sechs verschiedenen Ländern, stattfinden. Zwei Sprintrennen stehen an jedem der sieben Rennwochenenden auf dem Programm.

An den Start geht der Seat Leon Cup Racer. Mehr als 100 dieser Rennwagen werden von Teams aus 22 Ländern in einer Vielzahl verschiedener Rennserien eingesetzt – mit großem Erfolg, insbesondere in der neuen TCR International Rennserie. Der Cup Racer wurde in vielen Details für diese Saison weiterentwickelt, um noch schnelleren und aufregenderen Motorsport zu ermöglichen. Neu für diese Saison ist eine zweite Version des Wagens: Der Cup Racer TCR. Diese Variante ist mit einem sequentiellen Getriebe anstelle des DSG ausgestattet, speziell für Langstreckenrennen und alle TCR Meisterschaften.  

Anzeige
„Kundensport ist uns enorm wichtig. Der Cup Racer ist schon von Beginn an ein außergewöhnlich leistungsstarkes und erfolgreiches Fahrzeug gewesen. Dennoch haben wir ihn systematisch weiterentwickelt und für diese Saison noch schneller gemacht. Mit der TCR Version bieten wir jetzt zusätzlich ein Fahrzeug an, das für Langstreckenrennen optimiert ist,” erklärt Matthias Rabe, Vorstand Forschung und Entwicklung der Seat S.A.. „Wir freuen uns auf die neue Saison. Die begeisterten Fans an der Rennstrecke zu sehen und zu hören ist immer ein fantastisches Erlebnis.”

Der Seat Leon Eurocup ist seit längerem erfolgreich in Europa. Auch in der aktuellen, insgesamt dritten Saison, waren alle Startplätze schon früh vergeben. Der Rennkalender für 2016 besteht aus sieben Rennwochenenden:

•     23./24. April: Estoril, Portugal
•     14./15. Mai: Silverstone, Großbritannien
•     4./5. Juni: Paul Ricard, Frankreich
•     16./17. Juli: Mugello, Italien
•     10./11. September: Red Bull Ring, Österreich
•     17./18. September Nürburgring, Deutschland
•     29./30. Oktober: Montmelo, Spanien

An diesen Rennwochenenden finden eine Vielzahl an Trainings-Sessions und zwei Sprintrennen statt. Ein Service Team von Seat ist bei jedem der Rennen vor Ort um den privaten Kundenteams mit technischer Unterstützung beiseite zu stehen.