Donnerstag, 22. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Sport Speed Trophy
09.03.2016

Marc VDS fährt in diesem Jahr Renault Sport Trophy

Jetzt ist es amtlich: Marc VDS macht die Rolle Rückwärts und bleibt dem Automobilsport treu. In der Renault Speed Trophy tritt das belgische Team mit einem Reanult R.S. 01 an. Als Fahrer nehmen Markus Palttala und der 18-jährige Nachwuchspilot Fabian Schiller hinterm Lenkrad Platz. Schiller kommt aus Bonn und setzte sich bei einem Test gegen vier weitere Kandidaten durch.

Ohne Box, neues Konkurrenten, neues Auto - für Marc VDS ändert sich in dieser saison so einiges. "Wir werden weider im Zelt arbeiten, wie vor 20 Jahren", meinte auch Teammanager Michael Bartholemy. Dennoch sind die Ziele hoch gesteckt: "Unser Ziel muss sein, diese Meisterschaft zu gewinnen." Ob Marc VDS das liegt, bleibt abzuwarten. Denn der belgische Rennstall muss auch erst einmal lernen.

Anzeige
Der Renault R.S. 01 orientiert sich oberhalb der GT3 Klasse an der DTM. Rund 500 PS aus dem 3,8-Liter-Motor schieben den 1120 Kilo leichten Sportler vorwärts.

Die Saison sieht insgesamt sechs Rennwochenenden vor. Am 22./23. und 30./31. März sind offizielle Testfahrten in Aragon und Estoril. Saisonstart ist dann am 15. April in Aragon. Danach tritt die Meisterschaft noch in Imola, Spielberg (Red Bull Ring), Paul Ricard, Spa und Estoril an.