Sonntag, 23. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
19.10.2016

Deutschlandpremiere für Hyundai i20 R5

Deutschlandpremiere für den Hyundai i20 R5: Der viermalige deutsche Rallyemeister Hermann Gassner wird das neue Kundensport-Rallyeauto von Hyundai Motorsport bei der 3-Städte-Rallye pilotieren. Zum Saisonabschluss bei der 3-Städte-Rallye (21./22. Oktober) wechselt Rallyeroutinier Hermann Gassner, der im ADAC Rallye Masters 2016 bereits vorzeitig als Champion feststeht, sein Einsatzfahrzeug. Gassner Motorsport bringt den neuen Hyundai i20 R5 damit als erstes deutsches Team auf den schnellen Asphalt-Prüfungen rund um Bad Füssing an den Start.
 
Hermann Gassner, Fahrer und Teamchef Gassner Motorsport: „Durch den vorzeitigen Gewinn des ADAC Rallye Masters konnten wir für unsere Heimrallye das Fahrzeug wechseln. Ich freue mich schon riesig auf die neue Herausforderung. Wir wollen in erster Linie das Auto präsentieren. Für mich wird nach jahrzehntelangem Fahren mit einem seriennahen Fahrzeug die Umstellung sehr groß werden, aber wir werden unser Bestes geben. Es wäre allerdings vermessen zu glauben, dass wir auf Anhieb mit den Jungen mithalten können. Wir arbeiten fieberhaft daran, den Hyundai i20 R5 auch in der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2017 einzusetzen.“
 
Der Hyundai i20 R5 basiert wie das diesjährige WRC-Fahrzeug auf dem fünftürigen Serien-i20. Der 1.6 Liter große Turbovierzylinder leistet mehr als 280 PS und weist ein Drehmoment von über 400 Nm auf. Die Kraft wird über ein sequentielles 5-Ganggetriebe an alle vier Räder übertragen. Das erste Kundensportauto von Hyundai Motorsport feierte im Juni seinen ersten offiziellen Auftritt vor großem Publikum bei der Rallye Ypern. Bei der Rallye Korsika Anfang Oktober demonstrierte der neue i20 R5 bei seinem Debüt in der Rallye-Weltmeisterschaft auf den anspruchsvollen Asphaltstrecken der Mittelmeerinsel seine Stärke.