Donnerstag, 21. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
23.08.2016

Sieg für Woik Motorsport in Kerpen

Der vorletzte Saisonlauf der RMC Germany fand am vergangenen Wochenende in Kerpen statt. Die Woik-Motorsport-Piloten Robert Kindervater, Daniel Woik und Fabian Bock mischten kräftig im Feld der Senioren mit.

Robert Kindervater sicherte sich mit einem siebten Platz im Zeittraining eine gute Ausgangsposition für die Rennen. Auf Platz vier liegend wurde er im ersten Wertungslauf in eine Kollision verwickelt und musste sich am Ende mit Rang sieben zufriedengeben. Der zweite Wertungslauf wurde auf nasser Strecke ausgetragen. Robert konnte sich mit schnellen Rundenzeiten auf Platz vier vorkämpfen. Auch im Finallauf konnte er diesen Platz verteidigen, mit Chancen auf das Podium.

Anzeige
Daniel Woik fuhr im Qualifying auf Platz vier. Im ersten Rennlauf wurde er gleich am Start ins Aus befördert und musste die Verfolgung von Platz 33 aufnehmen. Mit drei Zehntelsekunden schnelleren Rundenzeiten als der Rest des Feldes kämpfte er sich bis auf Platz zwölf nach vorne. Im zweiten Lauf – auf nasser Piste –  kämpfte sich Daniel mit der zweitschnellsten Rennrunde bis auf Position zwei nach vorne. Auch im Finale wurde er Zweiter hinter dem amtierenden Europameister. Aktuell liegt Daniel damit auf Platz zwei der Meisterschaftswertung.

Fabian Bock erreichte im Zeittraining einen sehr starken zwölften Rang. In den ersten beiden Wertungsläufen reichte es aufgrund von Rangeleien nur zu den Positionen 16 und 17. Im Finale fuhr er mit einer sehr starken Leistung bis auf Platz zwölf nach vorne.