Montag, 21. August 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
20.11.2016

Marvin Otterbach neuer Meister im 318TI Cup

In einem packenden Finale in der Motorpark Arena Oschersleben konnte sich Marvin Otterbach zum neuen Meister des 318TI Cup küren. Doch für Otterbach war der Weg zum Titel im letzten Rennen des 318TI Cup kein Spaziergang. Bei herbstlich kühlen Witterungsbedingungen startete der Niederfischbacher gemeinsam mit Florian Bodin und Dustin Herröder.

Nachdem man im freien Training die schnellste Rundenzeit erreichen konnte, musste man sich im veregneten Zeittraining mit Platz fünf in der erneut stark besetzten 318TI Cup Klasse begnügen. 
 
Beim Rennstart auf sehr rutschiger Strecke versuchte Startfahrer Herröder jedes Risiko zu vermeiden und lies einige Konkurrenten passieren. Nach dem Fahrerwechsel übernahm Florian Bodin das Fahrzeug. Obwohl es für Bodin das erste Rennen im 318TI Cup war, konnte er durch enorm schnelle Rundenzeiten glänzen, und rasch Boden gutmachen sowie einige Positionen aufholen.
 
Beim zweiten Boxenstopp übernahm Marvin Otterbach das Steuer des 318TI Cup Fahrzeuges. Auch Otterbach konnte in der verbleibenden Rennzeit weitere schnelle Rundenzeiten fahren und auf abtrocknender Strecke Positionen gut machen. Unmittelbar vor der Zieldurchfahrt der Schock für das gesamte Team. Aufgrund eines zu kurzen Boxenstopps verhängte die Rennleitung eine 121 Sekunden Zeitstrafe gegen Otterbach und seine Teamkollegen.
 
Zwar konnte Marvin Otterbach auf Platz zwei die Ziellinie überqueren, aufgrund der Strafe wurde er aber auf Platz drei zurückgestuft. 
 
Doch trotz des kleinen Wermutstropfen konnte Marvin Otterbach seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter ausbauen, und sich nach zehn Rennen zum neuen Meister des 318TI Cup küren. Die Freude nach dem Rennen war bei Otterbach entsprechend groß. „Es war eine wirklich tolle Saison 2016, die ich heute mit dem Meistertitel im 318TI Cup krönen konnte. Nach nur einer Saison im Rundstreckensport solch einen Erfolg feiern zu dürfen bedeutet mir sehr viel. Ein großer Dank gilt meinen Partnern Siebau und Franz Holzindustrie sowie meinen Teamkollegen und den Mechanikern des Teams Teamwork Racing Solutions. Ich werde die Winterpause nutzen um mich Optimal auf neue Aufgaben vorzubereiten, und im Jahr 2017 erneut um den Titel kämpfen.“ 
 
Das genaue Rennprogramm von Marvin Otterbach für die Saison 2017 steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, und wird später vorgestellt.