Dienstag, 27. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTC
27.10.2016

Rookies testen für DTC in Hockenheim

Insgesamt fünf junge Fahrer nutzten am Montag die Chance, einen DTC-Boliden zu testen. Die Teams von HTF Motorsport und Konrad-Motorsport waren mit ihren Fahrzeugen vor Ort und boten den Nachwuchspiloten einen Einblick in das, was sie 2017 im DTC auf der Rennstrecke erwarten würde. 
 
Einen der letzten Testtage der Saison 2017 nutzten HTF Motorsport und Konrad-Motorsport, um interessierten, jungen Piloten die Möglichkeit zu geben, ihre DTC-Einsatzfahrzeuge zu testen. Nachdem beide Teams während der Saison auf Kart-Veranstaltungen präsent waren, waren es jetzt die Youngster, die sich auf das Terrain der Tourenwagen begaben. 
 
Für das Erfurter Team HTF Motorsport gingen Luke Wankmüller, Dennis Fetzer und Leon Rudolph auf die Strecke im badischen Motodrom. Wankmüller, fuhr 2016 in der DJKM (Deutsche Junioren Kart Meisterschaft) und schloss die Saison auf Gesamtrang neun ab. Leon Rudolph kam aus der DTC-Partnerserie, dem Bördesprint, in das DTC-Auto und Dennis Fetzer war in der Rotax Max Challenge in der Klasse DD2 unterwegs. Im Team von Marcel Konrad testeten ebenfalls zwei erfolgreiche Kart-Piloten: René Kircher, Vizemeister ADAC Kart Masters 2016 in der Klasse der OK Senioren, und Justin Häußermann, Vizemeister der X30-Senioren des ADAC Kart Masters. 
 
Nach einer Einführung in die Technik der Fahrzeuge ging es sofort auf die Strecke. Bei nassen Bedingungen zeigten die jungen Piloten eine absolut solide Leistung. „Wir waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen und der Weiterentwicklung, die die Jungs auch unter schwierigen äußeren Bedingungen bei uns gezeigt haben“, so Heiko Fulsche von HTF Motorsport.
 
Auch Marcel Konrad und Instruktor Thomas Mühlenz hatten am Ende des Tages ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. „Es hat uns großen Spaß gemacht, vor allem, weil in allen Piloten Potential steckt, das sie über den Tag gezeigt haben“, meinte Konrad. 
 
Für alle Fahrer, die sich ebenfalls für einen Test interessieren, stehen die Teamchefs von HTF Motorsport sowie Konrad-Motorsport jederzeit bei Fragen zur Verfügung.