Samstag, 16. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Baden Württemberg Kart Cup
01.09.2016

Nick Deissler holt sich den Meister-Titel

Der 12-jähriger Youngster Nick Deissler, der für das Team Nees-Racing im Baden-Württemberg Kart-Cup (BWKC) unterwegs ist, konnte sich in seinem ersten Jahr in der Klasse Rotax Junior CS nach einer spannenden Saison 2016 bereits in der vorletzten Runde den Meistertitel sichern. Nach einem spannenden Zeittraining und zweieinhalb Zehntelsekunden Rückstand musste Nick Deissler sich auf Platz drei einreihen.
 
Nachdem das erste Rennen gestartet wurde und Deissler einen perfekten Start hinlegen konnte, heftete er sich bis zur Runde acht an die Fersen seines direkten Meisterschaftsgegners und setzte diesen unter Druck. Dann der Ausfall. Was war passiert? Die Hinterachse brach beim Anbremsen auf Kurve zwei bei circa 100 Km/h ohne Fremdeinwirkung – dies war das Aus im ersten Rennen und eventuell auch der Grund für die Probleme im Zeittraining.
 
Die Mechaniker hatten in der Pause jede Menge zu tun und leisteten sehr gute Arbeit. In das zweite Rennen ging mit nur noch einem Punkt Vorsprung in der Meisterschaft, das bedeutete, dass Deissler taktisch fahren musst und möglichst nichts riskieren durfte. Allerdings stand sein direkter Meisterschaftsgegner beim Start ganz vorne und Deissler musste durch den Ausfall von hinten starten. Er legte jedoch einen starken Start hin, setzte sich direkt hinter seinen Gegner und machte ihm elf Runden lang Druck. Danach begann ein regelrechter Krimi.
 
Nick Deissler überzeugte mit der schnellsten Rennrunde und konnte sich in Runde 16 von 18 durchsetzen und an seinem Gegner vorbeifahren. Somit entschied er die Meisterschaft für sich. Der noch erkämpfte zweite Platz in der Tageswertung wurde nur zur Nebensache.