Dienstag, 16. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Chevrolet Cup
17.08.2016

Rennsieger und Lokalheld beim Chevrolet Cruze Eurocup

Am kommenden Wochenende beginnt in der Slovakei die heiße Phase im Titelkampf im Chevrolet Cruze Eurocup Markenpokal mit den Saisonrennen sieben und acht. Als wäre die herausfordernde Rennstrecke Slovakiaring mit seinem einzigartigen „In-Field“ auf 5,9 Kilometern nicht schon genug Würze für ein sehenswertes Titelrennen, so sehen sich die drei Titelkontrahenten Wolfgang Kriegl (AT), Robert Natau (CH) und Björn Dietrich (DE) nun auch noch mit drei aufstrebenden Neuzugängen im Chevrolet Cruze Eurocup konfrontiert.
 
Neben dem Lokalhelden Martin Hlavna (SK) wird auch der Österreicher Keke Platzer sein Debüt im Chevrolet Cruze Eurocup vom 18. bis 21. August 2016 am Slovakiaring geben. Hlavna sammelte bereits Markenpokal-Erfahrung im Mazda MX-5 Cup und wird auf seiner Heimstrecke vor einer großen Fankulisse mit herausragender Motivation an den Start gehen. Nicht weniger ambitioniert wird es wohl Keke Platzer angehen: Denn vor wenigen Tagen erreichte er einen beachtlichen Rennsieg im Suzuki Cup am Salzburgring und hat somit das Zeug dazu, die etablierten Chevrolet-Piloten das Fürchten zu lehren.
 
Rookie Marius Erasme wagt den Sprung in den Tourenwagen
 
Zu den beiden Cup-Neuzugängen gesellt sich auch Marius Erasme. Der Deutsche konnte bisher Erfahrung im Kartsport sammeln und löste mit seiner Teilnahme an der ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung 2015 in Schlüsselfeld sein Ticket in den Tourenwagen. Dies möchte er nun bei seinem Debüt am Slovakiaring auch in Punkte und Pokale ummünzen. Man darf auf die Leistung des Youngsters gespannt sein.